Schokoladen-Zimtsterne

«Zimetstern han i gern» und mit Schokolade gemischt sind sie gleich noch ein bisschen besser – ein Muss auf dem Guetzliteller.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt etwa 60 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Schokoladen-Zimtsterne zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Teig:
  • 200 g Schokolade mind. 80% Kakaogehalt (siehe auch Einleitungstext)
  • 2 Teelöffel Zimtpulver
  • 1 Teelöffel Vanillepaste ersatzweise 0.5 Teelöffel Vanillepulver
  • 500 g Mandeln gemahlen
  • 350 g Zucker
  • 3 Eiweiss (90 g)
Glasur:
Einkaufsliste senden
Haltbarkeit

Die Zimtsterne sind in einer gut verschlossenen Dose 2–3 Wochen haltbar.

Nährwert

Pro Portion
  • 105 kKalorien
  • 439 kJoule
  • 12g Kohlenhydrate
  • 2g Eiweiss
  • 5g Fett
Erschienen in
  • 12 | 2013, S. 20

Zubereitung

Schritt 1

Die Schokolade in grobe Stücke brechen. Mit Zimt und Vanillepaste oder Vanillepulver in eine Schüssel geben. Die Schokolade über einem heissen Wasserbad langsam schmelzen lassen.

Schritt 2

Im Cutter die Mandeln mit dem Zucker noch feiner mahlen. In eine Schüssel geben.

Schritt 3

Die geschmolzene Schokolade mit den Eiweissen zu den Mandeln und dem Zucker geben und alles zu einem Teig verkneten. 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

Schritt 4

Den Teig auf etwas Mehl oder Zucker oder zwischen Backpapier knapp 1 cm dick auswallen. Um den Teig anschliessend besser ausstechen zu können, diesen auf ein Blech geben und kalt stellen.

Schritt 5

Für die Glasur den Puderzucker in eine Schüssel sieben. Mit dem Eiweiss verrühren, dann leicht zu einer cremigen, luftigen Masse aufschlagen. Sollte die Glasur zu fest sein, noch 1–2 Teelöffel Wasser beifügen.

Schritt 6

Aus dem ausgewallten Teig Sterne ausstechen; damit sie nicht am Förmchen kleben bleiben, dieses zuerst in Mehl oder Zucker tauchen. Die Zimtsterne auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Den restlichen Teig wieder zusammenfügen, auswallen und weitere Sterne ausstechen. Die Sterne sorgfältig mit der Glasur bestreichen. Vor dem Backen 4–6 Stunden, am besten über Nacht, antrocknen lassen.

Schritt 7

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.

Schritt 8

Die Zimtsterne im 220 Grad heissen Ofen auf der untersten Rille 2–3 Minuten backen. Die Glasur soll dabei keine Farbe annehmen.

Sie sind ein Klassiker, doch es muss nicht immer nur Zimt sein, der diesem wunderbaren Gebäck Aroma verleiht. In unserem Fall gibt die Schokolade den Ton an und der Zimt spielt nur die zweite Geige. Als Schokolade eignet sich am besten eine möglichst hochprozentige Sorte mit mehr als 80 Prozent Kakaogehalt oder man verwendet sogenannten «Brunslikakao», eine Schokolade ganz ohne Zucker.