Schwarzer Venere-Reis mit Crevetten

Schwarzer Reis ist ein perfekter Begleiter für Fischgerichte – oder wie in diesem Fall, für frische Crevetten.

Schwarzer Venere-Reis mit Crevetten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Schwarzer Venere-Reis mit Crevetten zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 1 Bund Frühlingszwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Peperoncino
  • 8 dl Gemüsebouillon
  • 150 g tiefgekühlte Erbsen
  • 1 Esslöffel Butter (1)
  • 250 g Venere-Reis (schwarzer Reis aus dem Piemont)
  • 1 1/2 dl Weisswein
  • 500 g Crevettenschwänze
  • 2−3 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Esslöffel Butter (2)
  • 50 g geriebener Parmesan
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste senden
FÜR DEN KLEINHAUSHALT

2 Personen: Zutaten halbieren.

Nährwert

Pro Portion
  • 575 kKalorien
  • 2405 kJoule
  • 35g Eiweiss
  • 23g Fett
  • 53g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 05|2019, S. 30

Zubereitung

Schritt 1

Die Frühlingszwiebeln rüsten, die weissen Knollen fein hacken, das Zwiebelgrün in feine Ringe schneiden und beiseitelegen. Die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Den Peperoncino längs halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden.

Schritt 2

In einer mittleren Pfanne die Bouillon aufkochen. Die gefrorenen Erbsen hineingeben und 2 Minuten garen. Mit einer Schaumkelle herausheben und in einer Schüssel beiseitestellen. Die Bouillon für den Reis warmhalten.

Schritt 3

Die erste Portion Butter (1) in einer Pfanne schmelzen. Darin den weissen Teil der Zwiebel und die Hälfte des Knoblauchs glasig dünsten. Den Reis beifügen und kurz mitdünsten. Dann den Weisswein dazugiessen und unter Rühren vom Reis aufnehmen lassen. Anschliessend mit einer Schöpfkelle so viel Bouillon beifügen, dass der Reis gerade bedeckt ist. Den Reis auf kleinem Feuer offen leise kochen lassen, dabei immer wieder schöpflöffelweise Bouillon nachgiessen, bis der Reis bissfest ist; dies dauert beim schwarzen Reis 30−40 Minuten, also länger als bei einem normalen Risotto.

Schritt 4

Inzwischen die Crevetten schälen. Den schwarzen Darmfaden entfernen, dazu am besten die Crevetten dem Rücken entlang leicht einschneiden.

Schritt 5

Wenn der Risotto fast fertig ist, eine grossen, Bratpfanne leer erhitzen. Das Olivenöl beifügen, die Crevetten mit dem Frühlingszwiebelgrün, dem restlichen Knoblauch und dem Peperoncino dazugeben und 5 Minuten braten. Zuletzt die Erbsen beifügen und alles mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 6

Wenn der Reis gar ist, die zweite Portion Butter (2) und den Parmesan untermischen und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Reis auf vorgewärmte Teller geben und darauf die Crevetten mit den Erbsen anrichten. Sofort servieren.