Schweinssteak an Salbeisauce

Auch Niedertemperaturgaren eignet sich durchaus für die schnelle Küche: Kleinere Stücke wie Steaks, Medaillons oder Schnitzel sind rasch gebraten und bleiben durch das kurze Nachgaren im Ofen bei 80 Grad wunderbar saftig.

Schweinssteak an Salbeisauce
Fertig in 35 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 2 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Schweinssteak an Salbeisauce zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

  • 2 Schweinssteaks , je 130−150 g
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 4 kleinere Zweige Salbei
  • 1 Esslöffel Bratbutter
  • 1 Teelöffel milder Senf
  • 1/2 dl Cognac oder Brandy
  • 1 dl Weisswein
  • 1 Schalotte
  • 1 Esslöffel Butter
  • 1 1/2 dl Rahm
Einkaufsliste senden

Auch Niedertemperaturgaren eignet sich durchaus für die schnelle Küche: Kleinere Stücke wie Steaks, Medaillons oder Schnitzel sind rasch gebraten und bleiben durch das kurze Nachgaren im Ofen bei 80 Grad wunderbar saftig, weil sich ihr Fleischsaft nicht nur wieder im ganzen Fleisch verteilen kann, sondern weil die kleine Hitze ein zu schnelles Durchgaren verhindern.

Nährwert

Pro Portion
  • 506 kKalorien
  • 2117 kJoule
  • 28g Eiweiss
  • 37g Fett
  • 4g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 09 | 2022, S. 66

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 80 Grad vorheizen und eine Platte sowie zwei Teller mitwärmen.

Schritt 2

Die Steaks beidseitig mit Salz und Pfeffer würzen. Die Salbeiblätter abzupfen und ½ davon beiseitelegen. Die restlichen Blätter fein hacken.

Schritt 3

In einer Bratpfanne die Bratbutter kräftig erhitzen. Die beiseitegelegten Salbeiblätter darin knusprig braten und zum Abtropfen auf Küchenpapier geben. Die beiden Steaks ins immer noch sehr heisse Bratfett legen und auf jeder Seite 2 Minuten kräftig anbraten, dabei gegen Ende der Bratzeit dünn mit dem Senf bestreichen sowie mit der gehackten Salbei bestreuen und nochmals rasch wenden, damit die Salbei leicht anbraten kann. Sofort auf die vorgewärmte Platte geben und im 80 Grad heissen Ofen 20−25 Minuten nachgaren lassen.

Schritt 4

Inzwischen den Bratensatz mit dem Cognac und dem Weisswein auflösen, einmal kräftig aufkochen, dann durch ein feines Sieb in ein kleines Gefäss giessen.

Schritt 5

Die Schalotte schälen und sehr fein hacken. In einer kleinen Pfanne in der warmen Butter glasig dünsten. Den Bratenjus sowie den Rahm beifügen und alles etwa zur Hälfte einkochen lassen, bis die Sauce leicht bindet. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 6

Die Schweinssteaks quer zur Faser leicht schräg in breite Scheiben schneiden. Auf den vorgewärmten Tellern anrichten, mit Sauce um- und übergiessen und mit den gebratenen Salbeiblättern garnieren. Sofort servieren. Dazu passen feine Nudeln und/oder gedünstetes Gemüse wie Kohlrabi, Rüebli, Spinat oder Krautstiele.