Tomaten-Carpaccio mit Knusper-Mozzarella

Sonnengereifte Tomaten und raffinierter, gebratener Mozzarella: Die Alternative zum Insalata Caprese.

Fertig in 28 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Tomaten-Carpaccio mit Knusper-Mozzarella zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

CARPACCIO:
  • 8 mittlere feste Tomaten, eventuell in verschiedenen Farben
  • Schwarzer oder Long-Pfeffer aus der Mühle
  • 100 g Oliven schwarz
  • 2 Knoblauchzehen frisch
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 2 Esslöffel Balsamicoessig
  • Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 5–6 Esslöffel Olivenöl
  • 50 g Rucola
MOZZARELLA:
  • 90 g Mehl
  • 50 g Epifin oder Maizena
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 dl Weisswein
  • 1/2 dl Wasser
  • 1 Beutel Mozzarelline (kleine Kugeln), 160 g
  • 2–3 Esslöffel Mehl zum Wenden
  • 1 1/2 dl Olivenöl
Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt:

2 Personen: Zutaten halbieren.

Feind Nr. 1: Kälte

Tomaten sind Sonnenanbeter und vertragen keine Kälte. Deshalb eignet sich der Kühlschrank nicht als Lagerort. Die tiefen Temperaturen sorgen dafür, dass die Früchte ihr Aroma schnell verlieren und es auch nicht wiedererlangen, wenn man sie herausnimmt. Ausserdem können sie einen Kälteschock erleiden, unschöne Flecken sind die Folge.
Wer Tomaten lagern will, stellt sie am besten in einer Schale oder einem Korb bei Zimmertemperatur an einen luftigen und schattigen Platz. So bleiben sie bis zu einer Woche frisch. Beim Lagern geben die Tomaten das Reifegas Ethylen ab. Dieses Pflanzenhormon lässt andere Früchte und Gemüse schneller verderben. Tomaten sollten also separat aufbewahrt werden.

Nährwert

Pro Portion
  • 661 kKalorien
  • 2765 kJoule
  • 13g Eiweiss
  • 46g Fett
  • 43g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 07-08 | 2017, S. 23

Zubereitung

Schritt 1

Den Stielansatz der Tomaten keilförmig herausschneiden. Dann die Tomaten in dünne Scheiben schneiden. Auf einer grossen Platte oder auf Tellern überlappend auslegen. Mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Schritt 2

Die Oliven wenn nötig entsteinen und in Streifen schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und in Scheiben schneiden. Die Basilikumblätter von den Zweigen zupfen. Alle diese Zutaten zusammen sehr fein hacken.

Schritt 3

Balsamicoessig, Salz und Zucker gut verrühren, dann das Olivenöl dazuschlagen. Die Olivenmischung unterrühren. Wenn nötig nachwürzen. Etwa ¾ der Vinaigrette über die Tomaten verteilen, den Rest beiseitestellen.

Schritt 4

Den Rucola waschen und trockenschleudern.

Schritt 5

Mehl und Epifin oder Maizena in eine Schüssel sieben und mit etwas Salz sowie Peffer würzen. Weisswein und Wasser beifügen und alles zu einem glatten Teig rühren.

Schritt 6

Die Mozzarellakugeln abgiessen und auf Küchenpapier leicht trockentupfen. Das Mehl auf einem Teller bereitstellen.

Schritt 7

Unmittelbar vor dem Servieren in einer beschichteten Bratpfanne das Olivenöl kräftig erhitzen. Die Mozzarellakugeln im Mehl wenden. Dann mit Hilfe einer Gabel durch den Teig ziehen und im heissen Öl rundum goldbraun ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Schritt 8

Den Rucola in der Mitte des Tomaten- Carpaccios anrichten und mit der restlichen Oliven-Vinaigrette beträufeln. Den Mozzarella auf den Tomaten verteilen. Das Carpaccio sofort servieren.