Tomatentarte mit Kräutersauce

Ein leichter Belag aus Oliven und Tomaten machen diese Tarte zum perfekten Genuss.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Tomatentarte mit Kräutersauce zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Teig:
Belag:
Kräutersauce:
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 496 kKalorien
  • 2075 kJoule
  • 55g Kohlenhydrate
  • 15g Eiweiss
  • 23g Fett
Erschienen in
  • 09 | 2007, S. 21

Zubereitung

Schritt 1

Für den Teig Mehl, Backpulver und Salz in einer Schüssel mischen. Das Ei mit dem Olivenöl verquirlen, den Rahmquark beifügen und alles zum Mehl geben. Mit den Fingern zu einem weichen Teig zusammendrücken. In 4 Portionen teilen. Diese zwischen bemehlter Klarsichtfolie rund und dünn auswallen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben.

Schritt 2

Für den Belag die Tomaten kurz in kochendes Wasser tauchen, kalt abschrecken, häuten und in dünne Scheiben schneiden. Diese auf der einen Seite mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 3

Den Oregano hacken. Mit dem Tomatenpüree und dem Olivenöl mischen. Diese Paste mit dem Pinsel auf den 4 Böden ausstreichen. Mit den Tomatenscheiben belegen.

Schritt 4

Die Oliven entsteinen und in Streifchen schneiden. Über die Tomaten verteilen. Die Zwiebel schälen, halbieren und in sehr dünne Streifchen schneiden. Ebenfalls auf die Tartes verteilen. Alles grosszügig mit Olivenöl beträufeln.

Schritt 5

Die Tomatentartes im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf der untersten Rille 12–15 Minuten backen.

Schritt 6

Inzwischen für die Kräutersauce den Oregano hacken. Mit der Sauermilch oder dem sauren Halbrahm, dem Korianderpulver und etwas Salz mischen. Separat zu den heissen oder lauwarmen Tartes servieren.