Tortellini mit Rahmsauce

Ein Klassiker in der Pasta-Küche: Tortellini, serviert an einer cremigen Rahmsauce.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4–6 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Tortellini mit Rahmsauce zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 1 Port. Pastateig (s. Rezept «Pastateig Grundrezept»)
Füllung:
Sauce:
  • 1 Zwiebel gross
  • 1 Esslöffel Butter
  • 1 dl Weisswein trocken
  • 3 dl Rahm
  • 2 Zweige Basilikum
  • 30 g Parmesan frisch gerieben
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste senden
Dazu passt

Frisch geriebener Parmesan.

Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren.

Nährwert

Pro Portion
  • 593 kKalorien
  • 2481 kJoule
  • 28g Eiweiss
  • 34g Fett
  • 39g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 10 | 2015, S. 57

Zubereitung

Schritt 1

Für die Füllung das Filet in Würfel schneiden. In einer Pfanne die Butter erwärmen. Die Fleischwürfel darin eher andünsten als braten, sie sollten nicht braun werden. Die Bouillon dazugiessen und das Fleisch bei halb aufgelegtem Deckel etwa 15 Minuten leise kochen lassen. 4 Esslöffel Bouillon beiseitestellen. Das Fleisch abschütten, abtropfen und abkühlen lassen.

Schritt 2

Die Mortadella in Würfel schneiden. Das Fleisch und die Mortadella mit der beiseitegestellten Bouillon im Cutter fein zerkleinern. Mit dem Parmesan und dem Ei verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Schritt 3

Den Pastateig nach dem Grundrezept zubereiten und in vier Platten auswallen.

Wildeisen Kochschule
Pastateig: Grundrezept Ablauf
Schritt 4

Aus den Pastateigplatten mit einem Ausstecher oder einem Glas Teigkreise von etwa 5 cm Durchmesser ausstechen. In die Mitte von jedem Teigkreis ½ Teelöffel Füllung geben. Die Ränder mit etwas Wasser bestreichen. Die Teigkreise zu Halbmonden zusammenklappen und die Ränder leicht zusammendrücken. Die beiden Ecken der Halbmonde etwas nach aussen ziehen, dann nach innen klappen und gut zusammendrücken. Die Tortellini bis zum Kochen auf einem bemehlten Küchentuch mit einem zweiten Tuch bedeckt ruhen lassen.

Schritt 5

Für die Sauce die Zwiebel schälen und fein hacken. In einer Pfanne die Butter erhitzen, die Zwiebel darin bei schwacher Hitze etwa 5 Minuten weich dünsten.

Schritt 6

Den Wein und den Rahm zur Zwiebel geben, die Hitze etwas höher stellen und die Sauce dicklich einkochen lassen.

Schritt 7

Für die Tortellini in einer grossen Pfanne reichlich Wasser aufkochen und salzen. Die Tortellini darin etwa 3 Minuten «al dente», d.h. bissfest, garen.

Schritt 8

Die Basilikumblätter fein hacken und mit dem Parmesan unter die Rahmsauce rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 9

Die Tortellini mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben und in vorgewärmten tiefen Tellern anrichten. Die Rahmsauce darübergeben und die Tortellini servieren.

Aus der Emilia Romagna stammen die kleinen Teigkringel, deren Form an den Bauchnabel der Venus erinnern soll. Die Städte Bologna und Modena streiten sich darüber, wer sie erfunden hat. So werden sie in beiden Städten auch nicht gleich zubereitet. In Bologna wird das Fleisch für die Füllung gegart, in Modena mischt man es roh unter. Anstatt mit Sauce werden Tortellini in der Emilia Romagna sehr gerne in Bouillon serviert.