Truffes-Schnitten

Ein wahrhaft betörender Genuss für jeden noch so verwöhnten Gaumen.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 10 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Truffes-Schnitten zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Biskuit:
Füllung:
Zum Fertigstellen:
  • Kakaopulver zum Bestreuen
  • 10 Truffes zum Ausgarnieren
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 374 kKalorien
  • 1564 kJoule
  • 4g Eiweiss
  • 25g Fett
  • 32g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 11 | 2016, S. 61

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 160 Grad vorheizen. Eine Cakeform von 30 cm Länge mit weicher Butter ausstreichen und mit Mehl bestäuben.

Schritt 2

Für das Biskuit die Schokolade grob hacken. Mit der Butter in eine Schüssel geben und über einem heissen Wasserbad langsam schmelzen lassen. Die Schokolade leicht abkühlen lassen.

Wildeisen Kochschule
Schokolade schmelzen
Schritt 3

Inzwischen in einer weiteren Schüssel die Eier mit dem Zucker und Salz 6 Minuten zu einer hellen, dicken Creme aufschlagen. Dann zügig die leicht abgekühlte Schokolade unterrühren. Das Mehl darüber sieben und mit einem Gummispachtel unterheben. Die Masse in die vorbereitete Form füllen.

Schritt 4

Das Biskuit im 160 heissen Ofen auf der zweituntersten Rille 25 Minuten backen. Herausnehmen und 5 Minuten in der Form ruhen lassen. Dann auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.

Schritt 5

Ein Backpapier in der Breite und bis zum Rand der verwendeten Backform zuschneiden und diese damit auslegen; auf diese Weise kann man später den Kuchen mit Hilfe des Papiers aus der Form heben. Das erkaltete Biskuit wieder in die Form legen.

Schritt 6

Falls die Aprikosenkonfitüre Fruchtstücke enthält, muss sie mit dem Stabmixer püriert oder kurz erwärmt und durch ein Sieb gestrichen werden. Das Biskuit in der Form nach Belieben mit dem Aprikosenlikör beträufeln. Dann mit der Konfitüre bestreichen.

Schritt 7

Für die Füllung die Schokolade grob hacken. In eine Schüssel geben und über einem heissen Wasserbad langsam schmelzen lassen.

Wildeisen Kochschule
Schokolade schmelzen
Schritt 8

Den Rahm steif schlagen. Der nächste Arbeitsschritt muss zügig ausgeführt werden: 1⁄ 3 des Rahms mit einem Schwingbesen unter die geschmolzene Schokolade rühren. Dann die Schokoladencreme sofort zum restlichen Rahm geben und rasch unterziehen. Die Schokoladencreme auf den Biskuitboden in der Form geben. Den Mousse-Cake mindestens 3 Stunden kalt stellen.

Schritt 9

Zum Servieren den Mousse-Cake mit dem Backpapier vorsichtig aus der Form heben. In 10 gleichmässig grosse Stücke schneiden; am besten wird dazu das Messer kurz in heissem Wasser erwärmt. Die Schnitten mit Kakaopulver bestreuen und mit den Truffeskugeln garnieren.

Am besten verwendet man für diesen sündhaft guten, mousseartigen Kuchen eine Cakeform mit geraden und nicht leicht konisch verlaufenden Rändern, sonst verlieren die Schnitten später beim Schneiden ihren Halt.