Überbackene Pouletspiesse

Am besten schmeckt das Gemüse, wenn es noch etwas Biss hat. Für die nötige Würze sorgen die eingelegten Pfefferkörner.

  • Überbackene Pouletspiesse
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4–5 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Überbackene Pouletspiesse zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 1 Mini-Blumenkohl ca. 200 g
  • 1 Staude Broccoli ca. 150 g
  • Salz
  • 1 Teelöffel Pfefferkörner grün, eingelegt
  • 1 Schalotte
  • 1 Esslöffel Butter
  • 1/2 dl Portwein weiss, ersatzweise Noilly Prat
  • 220 g Dosentomaten gehackt
  • 4 Pouletbrüstchen gross
  • 1 1/2 dl Rahm
  • 1 Esslöffel Senf mild
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste senden
Erschienen in
  • 6 | 2012, S. 77

Zubereitung

Schritt 1

Blumenkohl und Broccoli rüsten und in mittelgrosse Röschen teilen. Das Gemüse in etwas Salzwasser nur gerade 2 Minuten kochen lassen. Abschütten und kalt abschrecken.

Schritt 2

Die Pfefferkörner unter Wasser kurz spülen. Dann mit einem grossen Messer grob hacken. Die Schalotte schälen und ebenfalls hacken.

Schritt 3

In einer kleinen Pfanne die Butter erhitzen. Schalotte und Pfefferkörner darin andünsten. Portwein oder Noilly Prat dazugiessen und kurz, aber kräftig kochen lassen. Dann die Pelatitomaten beifügen und alles auf mittlerem Feuer etwa 10 Minuten leicht einkochen lassen. Zuletzt mit dem Stabmixer alles fein pürieren. Die Sauce mit Salz abschmecken.

Schritt 4

Die Pouletbrüstchen in je 5 Stücke schneiden. Abwechselnd mit Blumenkohl und Broccoli auf 4 Spiesse stecken. In eine Gratinform legen. Mit Klarsichtfolie bedeckt bis zum Überbacken kühl stellen.

Schritt 5

Den Rahm steif schlagen. Mit dem Senf sowie Salz und wenig Pfeffer würzen. Ebenfalls bis zum Überbacken kühl stellen.

Schritt 6

Den Rahm unter die ausgekühlte Tomatensauce mischen. Über die Spiesse verteilen.

Schritt 7

Die Pouletspiesse im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen in der Mitte etwa 15 Minuten überbacken. Heiss servieren.