Überbackene Omelettenröllchen mit Sauerkrautfüllung
No1ACFPYqoNX.jpg
No1ACFPYqoNX.jpg
Hauptzutaten

ZUBEREITUNG

1
Das Mehl in eine Schüssel sieben. Milch, Wasser und Salz mischen und unter Rühren mit dem Schwingbesen zum Mehl geben. Den Teig so lange schlagen, bis er glatt ist. Die Eier verquirlen und beifügen. Den Teig vor dem Backen etwa 30 Minuten ruhen lassen.
2
Lauch oder Wirz rüsten und in Streifchen schneiden. Die Specktranchen ebenfalls in Streifen schneiden. Den Peperoncino der Länge nach aufschneiden, entkernen und in feine Streifchen schneiden. Die Champignons rüsten und in Scheiben schneiden. Das Sauerkraut abtropfen lassen.
3
In einer beschichteten Bratpfanne das Öl erhitzen. Den Speck darin knusprig braten. Das vorbereitete Gemüse beifügen und 2–3 Minuten dünsten. Das Sauerkraut dazugeben und so lange kochen lassen, bis alle Flüssigkeit verdampft ist. Mit Curry, Salz und Pfeffer würzen.
4
Die Pfanne vom Herd nehmen. Zuerst das Mehl, dann 2 Esslöffel Crème fraîche unter das Sauerkraut mischen.
5
Aus dem Omelettenteig 6 Omeletten backen. Die Füllung darauf geben, die Omeletten satt aufrollen und in je 6 Stücke schneiden. Die Omelettenröllchen mit der Schnittseite nach oben dicht nebeneinander in eine Gratinform legen.
6
Milch und restliche Crème fraîche verrühren und über die Röllchen giessen. Mit dem Käse bestreuen und im auf 220 Grad vorgeheizten Ofen etwa 10 Minuten überbacken.

Nährwert

Pro Portion

48 g Kohlenhydrate
37 g Eiweiss
55 g Fett
855 g kKalorien

Zutaten

4 Für 4 Personen
OMELETTEN:
200 g Mehl
2 dl Milch
2 dl Wasser
1 Teelöffel Salz
4 Eier
Füllung:
1 Lauchstange oder 0.5 Stück Wirz
150 g Bratspecktranchen
1 Peperoncino
200 g Champignons
500 g Sauerkraut gekocht
1 Esslöffel Öl
1 Teelöffel Currypulver
Salz, Pfeffer
1 Esslöffel Mehl
1 Becher Crème fraîche
1 dl Milch
150 g Gruyère AOP gerieben
Zutaten per E-Mail senden

Nährwert

Pro Portion

48 g Kohlenhydrate
37 g Eiweiss
55 g Fett
855 g kKalorien
erschienen in

Schlagworte

Das könnte sie ebenfalls interessieren