Überbackene Spargel-Spinat-Omeletten

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Überbackene Spargel-Spinat-Omeletten zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Teig
  • 150 g Blattspinat tiefgekühlt, und aufgetaut
  • 2 dl Milch
  • 1 1/2 dl Wasser
  • 150 g Mehl
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 3 Stück Eier
  • 2 Esslöffel Sonnenblumenöl
Füllung
zum Fertigstellen
Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Den Omelettenteig in 2/3 der Menge zubereiten (Omeletten, die zum Füllen überzählig sind, können 2–3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden und zum Beispiel mit Gemüseresten gefüllt oder in Streifchen geschnitten als Einlage in einer Bouillon serviert werden). 1 Person: ½ des Omelettenteiges zubereiten (Restenverwertung siehe oben), restliche Zutaten vierteln.

Nährwert

Pro Portion
  • 636 kKalorien
  • 2661 kJoule
  • 38g Kohlenhydrate
  • 35g Eiweiss
  • 37g Fett
Erschienen in
  • 04 | 2006, S. 37

Zubereitung

Schritt 1

Für den Teig den Spinat mit der Milch und dem Wasser ganz fein pürieren.

Schritt 2

Das Mehl in eine Schüssel sieben und mit dem Salz mischen. Die Spinatmilch unter Rühren mit dem Schwingbesen langsam zum Mehl giessen. Den Teig so lange schlagen, bis er glatt ist. Die Eier verquirlen und beifügen. Zuletzt das Öl unterrühren. Den Teig vor dem Backen mindestens ½ Stunde ruhen lassen.

Schritt 3

Inzwischen für die Füllung die Enden der Spargeln um etwa 1/3 kürzen und die Stangen grosszügig schälen. Die Spargeln in einem Dämpfgerät oder in Salzwasser zugedeckt 12–15 Minuten bissfest garen.

Schritt 4

Während die Spargeln kochen, die Omeletten zubereiten: Eine beschichtete Pfanne erhitzen, mit etwas Butter ausreiben, eine Kelle Teig in die Mitte der Pfanne geben und diesen durch Drehen der Pfanne auf dem Pfannenboden verteilen. Sobald die Oberfläche der Omelette nicht mehr feucht ist und die Ränder sich leicht wellen, die Omelette mit einem Spachtel lösen, wenden und auf der zweiten Seite nur noch kurz fertig backen. Auf die gleiche Weise den restlichen Teig zu Omeletten backen.

Schritt 5

Petersilie und Basilikum fein hacken. In einer Schüssel mit dem Parmesan und Quark mischen. Die Masse mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 6

Jede Omelette mit Spargeln belegen, etwas Quarkmasse darüber verteilen und aufrollen. Nebeneinander in eine gut ausgebutterte Gratinform legen. Käse und Rahm mischen und über die Omeletten verteilen.

Schritt 7

Die Omeletten im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 30 Minuten überbacken.