Wildschweinbraten mit Birnen-Sauerkraut

Herb, süss und sauer vereinen sich in diesem klassischen Herbstgericht: Der deftige Wildschweinbraten mit Birnen-Sauerkraut.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Wildschweinbraten mit Birnen-Sauerkraut zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

FLEISCH:
  • 2 Rüebli
  • 2 Zwiebeln
  • 1/2 Zimtstangen
  • 2 Gewürznelken
  • 2 Teelöffel Pfefferkörner schwarz
  • 2 Lorbeerblätter
  • 5 dl Weisswein
  • 1 kg Wildschweinbraten ohne Knochen, z.B. Keule oder Schulter
  • Salz
  • 2 Esslöffel Öl
BIRNEN-SAUERKRAUT:
ZUM FERTIGSTELLEN:
Einkaufsliste senden
Marinierzeit: 1 Tag

Dazu passen Spätzli oder Bratkartoffeln.

Bleiben Reste vom Braten, kann man sie problemlos zu einem Sugo verkochen. Und das Sauerkraut schmeckt aufgewärmt sowieso am besten!

Nährwert

Pro Portion
  • 497 kKalorien
  • 2079 kJoule
  • 46g Eiweiss
  • 24g Fett
  • 13g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 10 | 2017, S. 23

Zubereitung

Schritt 1

Die Rüebli und die Zwiebeln schälen und grob würfeln. Die Zimtstangenhälfte nochmals halbieren und mit den Gewürznelken, den Pfefferkörnern, den Lorbeerblättern und dem Wein in eine Schüssel geben, die so gross sein muss, dass auch das Bratenstück darin Platz hat. Die Rüebli und Zwiebeln beifügen.

Schritt 2

Vom Braten grössere Fettstellen abschneiden. Den Braten in die Marinade legen und im Kühlschrank 1 Tag ruhen lassen, dabei ein- bis zweimal wenden.

Schritt 3

Den Braten aus der Marinade nehmen, mit Küchenpapier trockentupfen und mit Salz würzen. Die Marinade durch ein Sieb giessen.

Schritt 4

In einem grossen Bräter das Öl erhitzen. Den Braten darin rundherum kräftig anbraten. Etwa ½ der Marinade dazugiessen. Den Braten zugedeckt bei schwacher bis mittlerer Hitze etwa 1½ Stunden schmoren, bis er sehr weich ist; dabei mehrmals wenden und bei Bedarf noch etwas Marinade dazugiessen.

Schritt 5

Inzwischen für das Sauerkraut die Schalotten schälen und fein hacken. Die Birnen vierteln, vom Kerngehäuse befreien und in schmale Schnitze schneiden. Mit dem Zitronensaft mischen.

Schritt 6

In einer grösseren Pfanne die Butter mit dem Zucker schmelzen. Die Birnen darin andünsten und leicht bräunen. Herausnehmen und beiseitestellen.

Schritt 7

Im Bratensatz die Schalotten andünsten. Dann das Sauerkraut mit zwei Gabeln zerpflücken und mit der Bouillonund den Wachholderbeeren beifügen. Alles mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 40 Minuten kochen lassen.

Schritt 8

Am Ende der Kochzeit des Sauerkrauts die Birnen sorgfältig untermischen und je nach Reifegrad noch 5–8 Minuten mitgaren. Das Sauerkraut nach Belieben mit etwas Birnel und wenn nötig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 9

Den Wildschweinbraten aus der Pfanne nehmen und in Alufolie gewickelt kurz ruhen lassen. Die Sauce kräftig aufkochen. Die Butter in Stücke schneiden, in die kochende Sauce geben und einziehen lassen. Wenn nötig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 10

Den Wildschweinbraten in Scheiben aufschneiden und auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Die Sauce darüber verteilen oder getrennt dazu servieren, ebenso das Sauerkraut.