Zweierlei Zucchetti-Carpaccio mit Rauchlachs und Rohschinken

Zucchetti sind enorm vielseitig: Sie lassen sich zu Carpaccio schneiden und passen sowohl zu Rauchlachs als auch zu Rohschinken.

Zweierlei Zucchetti-Carpaccio mit Rauchlachs und Rohschinken
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4 PERSONEN als kleines Essen FÜR 6 PERSONEN als Vorspeise

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Zweierlei Zucchetti-Carpaccio mit Rauchlachs und Rohschinken zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

ZUCCHETTI:
  • 500 g mittlere Zucchetti
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 unbehandelte Limette
LACHSVARIANTE:
  • 1 Bund Dill
  • 180 g griechischer Joghurt nature oder saurer Halbrahm
  • 1 Esslöffel Meerrettichpaste aus dem Glas
  • Salz
  • 2 Esslöffel Pinienkerne
  • 150 g Rauchlachs in feine Scheiben geschnitten
ROHSCHINKENVARIANTE:
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 40 g in Öl eingelegte Dörrtomaten
  • 12 grüne oder schwarze Oliven
  • 40 g Parmesan am Stück
  • 100 g Rohschinken , in hauchdünne Scheiben geschnitten
Einkaufsliste senden
Für Vegetarier lässt man Rohschinken und Lachs einfach weg.

Als Beilage passen mit Olivenöl bestrichene und im Ofen geröstete Focaccia- oder Baguettescheiben.

Nährwert

Pro Portion
  • 273 kKalorien
  • 1142 kJoule
  • 18g Eiweiss
  • 19g Fett
  • 5g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 08 | 2021, S. 24

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Das Ofenblech mit Backpapier belegen.

Schritt 2

Die Enden der Zucchetti entfernen und die Früchte der Länge nach in dünne Scheiben schneiden. Die Scheiben nebeneinander, eventuell je nach Anzahl ganz leicht überlappend, auf dem vorbereiteten Blech auslegen. Die Scheiben dünn mit Olivenöl bestreichen und mit Salz sowie Pfeffer würzen.

Schritt 3

Die Zucchettischeiben im 200 Grad heissen Ofen mit Umluft auf der mittleren Rille etwa 15 Minuten backen, bis sie leicht Farbe angenommen.

Schritt 4

Inzwischen etwa ½ der grünen Schale der Limette fein abreiben. Den Saft der ganzen Limette auspressen und mit der Schale mischen.

Schritt 5

Die Zucchetti aus dem Ofen nehmen und sparsam mit dem Limettensaft beträufeln. Abkühlen lassen.

Schritt 6

Inzwischen für die Lachsvariante ½ des Dills fein hacken. Mit dem sauren Halbrahm oder Joghurt, der Meerrettichpaste sowie etwas Salz verrühren. Den restlichen Dill in Zweiglein zupfen. In einer trockenen Pfanne die Pinienkerne ohne Fettzugabe leicht rösten. Die Lachsscheiben der Länge nach in 2 cm breite Streifen schneiden.

Schritt 7

Für die Rohschinkenvariante das Basilikum in sehr feine Streifen schneiden. Die Dörrtomaten auf Küchenpapier trocken tupfen, die Oliven wenn nötig entsteinen. Beide Zutaten ebenfalls in Streifen schneiden. Den Parmesan auf dem Gemüsehobel oder mit dem Sparschäler in feine Späne schneiden. Die Rohschinkenscheiben der Länge nach in 2 cm breite Streifen schneiden.

Schritt 8

Auf einer grossen Platte jeweils auf der einen Hälfte die beiden Carpaccio- Varianten anrichten: Dazu für die Rohschinkenvariante jeweils eine Zucchettischeibe auf die Platte geben, mit etwas Basilikum, Dörrtomaten, Oliven und Rohschinken belegen und die nächste Zucchettischeiben leicht versetzt darauflegen; so weiterfahren, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Dann das Rohschinken- Carpaccio mit den Parmesanspänen garnieren. Für die Lachsvariante auf die gleiche Weise Zucchettischeiben, Meerrettichcreme, Rauchlachs und Dillzweiglein einschichten und am Schluss das Carpaccio mit den Pinienkernen bestreuen.