Bodenkohlrabisuppe mit Federkohlchips

Die Bodenkohlrabi für diese schaumige Suppe sind auch unter dem Namen Steckrüben bekannt.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Bodenkohlrabisuppe mit Federkohlchips zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

CHIPS:
SUPPE:
Einkaufsliste senden
FÜR DEN KLEINHAUSHALT

2 Personen: Zutaten halbieren, die gesamte Chipsmenge zubereiten und den Rest später geniessen. 1 Person: Zutaten vierteln, die Menge für die Chips halbieren und den Rest später essen.

Nährwert

Pro Portion
  • 278 kKalorien
  • 1163 kJoule
  • 5g Eiweiss
  • 22g Fett
  • 13g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 1-2 | 2018, S. 28

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 125 Grad vorheizen. Das Ofenblech mit Backpapier auslegen.

Schritt 2

Die Blätter des Federkohls von den groben Stielen zupfen und in mundgerechte Stücke teilen. Die Blätter in einer Schüssel mit dem Olivenöl sowie etwas Salz mischen und auf dem vorbereiteten Blech ausbreiten.

Schritt 3

Den Federkohl im 125 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 30 Minuten backen, bis er knusprig ist. Zwischendurch 1–2-mal wenden.

Schritt 4

Inzwischen die Bodenkohlrabi und den Apfel rüsten und in Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Wacholder fein hacken.

Schritt 5

In einer Pfanne die Butter schmelzen. Die Zwiebel mit den Wacholderbeeren und den Chiliflocken darin andünsten. Die Bodenkohlrabi- und Apfelwürfel beifügen und kurz mitdünsten. Dann die Bouillon dazugiessen und alles kräftig aufkochen. Die Suppe zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 20 Minuten kochen lassen, bis die Steckrüben weich sind.

Schritt 6

Die Suppe mit dem Stabmixer oder im Blender fein pürieren. Den Rahm beifügen, die Suppe nochmals aufkochen und mit Salz sowie wenn nötig mit Chiliflocken abschmecken.

Schritt 7

Die Suppe in vorgewärmten Tellern anrichten und mit Federkohlchips garnieren. Die restlichen Chips separat dazu servieren.