Champignon-Poulet-Pie

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 4 Portionen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Champignon-Poulet-Pie zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 500 g Champignons
  • 2 Schalotten
  • 1 Bund Kerbel ersatzweise glattblättrige Petersilie
  • 100 g Schinkentranchen
  • 4 Pouletbrüstchen mittelgross
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Esslöffel Bratbutter
  • 1 Esslöffel Butter
  • 1/2 dl Noilly Prat
  • 200 g Doppelrahm
  • 100 g Erbsen (tiefgefroren) fein
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Rolle Blätterteig rund ausgewallt
  • 1 Ei
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 742 kKalorien
  • 3104 kJoule
  • 26g Kohlenhydrate
  • 43g Eiweiss
  • 50g Fett
Erschienen in
  • 3|2011, S. 20

Zubereitung

Schritt 1

Die Champignons kurz kalt spülen, auf Küchenpapier trockentupfen, die Stiele leicht zurückschneiden, dann die Pilze je nach Grösse vierteln oder halbieren. Die Schalotten schälen und fein hacken. Kerbel oder Petersilie ebenfalls hacken. Die Schinkentranchen in kleine Vierecke schneiden.

Schritt 2

Die Pouletbrüstchen in fingergrosse Streifen schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 3

In einer Bratpfanne die Bratbutter rauchheiss erhitzen. Die Pouletstreifen darin nur gerade knapp 1 Minute anbraten. Herausnehmen und auskühlen lassen.

Schritt 4

Im Bratensatz den Schinken anbraten. Zu den Pouletstreifen geben.

Schritt 5

Nun die Butter zum Bratensatz geben. Darin Schalotten und Pilze unter häufigem Wenden 3–4 Minuten andünsten. Den Noilly Prat dazugiessen, kräftig aufkochen, dann den Doppelrahm sowie die Erbsen beifügen und alles noch so lange kochen lassen, bis die Sauce leicht bindet. Mit Salz und Pfeffer würzen. Ebenfalls vollständig erkalten lassen.

Schritt 6

Die Poulet-Schinken-Mischung sowie den Kerbel oder die Petersilie unter die ausgekühlte Pilzsauce geben. In eine feuerfeste Form füllen; der Abstand zwischen Ragout und dem oberen Rand der Form soll mindestens 3 cm betragen.

Schritt 7

Die Blätterteigrondelle wenn nötig so zurechtschneiden, dass der Durchmesser etwa 2 cm grösser ist als jener der verwendeten Form. Das Ei in Eigelb und Eiweiss trennen. Den Rand der Teigrondelle mit etwas Eiweiss bestreichen und den Teig mit dieser Seite nach unten locker über die Form legen. Dem Rand entlang gut andrücken. Nach Belieben den Teigdeckel mit Teigresten verzieren. Das Eigelb verrühren und den Teigdeckel damit bestreichen. Den Pie bis zum Überbacken kühl stellen.

Schritt 8

Den Pie im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 25 Minuten backen. Sofort sehr heiss servieren.

Ein saftiges Ragout mit Pilzen und Pouletstreifen wird in eine grosse Souffléform oder Schüssel gefüllt und mit einem Blätterteigdeckel im Ofen gebacken. Wenn man am Tisch den Deckel lüftet beziehungsweise aufschneidet, duftet es intensiv und köstlich. Ein ideales Gästegericht, das bereits am Vorabend fertig zubereitet werden kann, sodass sich am nächsten Tag die Küchenarbeit aufs Backen beschränkt. Wer Suppenbowlen oder -tassen zur Verfügung hat, kann pro Gast auch einen Portionen-Pie zubereiten.