Coleslaw

Dieser milde Kabissalat, wie ihn die Amerikaner zu Thanksgiving essen, schmeckt am besten, wenn er einen bis zwei Tage ruhen konnte.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 10–12 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Coleslaw zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Sauce:
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 163 kKalorien
  • 681 kJoule
  • 2g Eiweiss
  • 12g Fett
  • 10g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 11 | 2014, S. 41

Zubereitung

Schritt 1

Den Kabis vierteln und den Strunk entfernen. Die Viertel fein hobeln oder schneiden. Die Kabisstreifen leicht salzen, mischen und 10 Minuten stehen lassen.

Schritt 2

Nun in einer grossen Schüssel den Kabis mit der Faust oder einem Stössel kräftig stampfen beziehungsweise drücken, bis er mürbe wird. Am Schluss den dabei entstandenen Saft abgiessen.

Schritt 3

Die Rüebli schälen. Zum Kabis raffeln und alles mischen.

Schritt 4

Mayonnaise, Milch, Buttermilch, Zucker, Salz, reichlich Pfeffer, Zitronensaft und Balsamicoessig zu einer Sauce rühren. Die Sauce über Kabis und Rüebli geben und den Salat gut mischen. Mindestens 2 Stunden kühl stellen.

Coleslaw, zu Deutsch Kabissalat, ist ein typisch amerikanischer Salat aus fein geschnittenem oder gehobeltem Kohl, serviert an einer sämigen Sauce. Nach Belieben kann er mit Karotten, Äpfeln, Zwiebeln, Radieschen oder Peperoni ergänzt werden. Coleslaw wird traditionell als Beilage zu grilliertem Fleisch serviert, eignet sich aber auch gut als Vorspeise.