Cremige Zwiebelsuppe

Crème fraîche und Gruyère untermalen den feinen Zwiebelgeschmack in dieser cremigen Suppe.

Cremige Zwiebelsuppe
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 6–8 PERSONEN als Vorspeise FÜR 4 PERSONEN als Mahlzeit

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Cremige Zwiebelsuppe zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
FÜR DEN KLEINHAUSHALT

Für 3–4 Personen als Vorspeise oder 2 Personen als Essen: Zutaten halbieren.

Nährwert

Pro Portion
  • 331 kKalorien
  • 1384 kJoule
  • 26g Fett
  • 15g Kohlenhydrate
  • 6g Eiweiss
Erschienen in
  • 10 | 2018, S. 28

Zubereitung

Schritt 1

Die Zwiebeln schälen, halbieren und in sehr feine Streifen schneiden. Die Kartoffeln schälen und klein würfeln.

Schritt 2

In einer mittleren Pfanne die erste Portion Butter (1) erhitzen. Die Zwiebeln darin unter häufigem Wenden 5 Minuten dünsten. Mit dem Noilly Prat oder der Weisswein-Sherry-Mischung ablöschen und alles zur Hälfte einkochen lassen. Dann die Kartoffeln, die Bouillon und den Rahm beifügen, aufkochen und zugedeckt etwa 20 Minuten kochen lassen; die Kartoffeln müssen gut weich sein.

Schritt 3

Inzwischen das Toastbrot klein würfeln. In einer beschichteten Bratpfanne in der zweiten Portion Butter goldbraun rösten, dabei gegen Schluss mit Muskat würzen. Auf einen Teller geben.

Schritt 4

Käse an der Röstiraffel grob reiben. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden.

Schritt 5

Die Suppe mit dem Stabmixer oder im Blender fein pürieren. Durch ein Sieb passieren, um eine besonders cremige Konsistenz zu erhalten. In die Pfanne zurückgeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 6

Vor dem Servieren die Suppe nochmals aufkochen. Die Crème fraîche mit dem Stabmixer untermixen. Dann die Suppe in Tassen oder tiefen Tellern anrichten und mit dem Schnittlauch, dem Gruyère und den Brotwürfelchen bestreuen. Sofort servieren.

Artikel zum Rezept