Eier-Muffins mit Salami und Käse

Diese Muffins sind eher nichts für die nächste Tee-Party mit den Freundinnen. Als kleine Mahlzeit sind sie aber ein ungewöhnlicher Genuss.

Fertig in 25 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Eier-Muffins mit Salami und Käse zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Dazu passen

grüner Salat, Randen-, Rüebli- oder Gurkensalat

Nährwert

Pro Portion
  • 424 kKalorien
  • 1774 kJoule
  • 24g Eiweiss
  • 25g Fett
  • 24g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 12 | 2014 / 1 | 2015, S.

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. 4 Mulden eines Muffinblechs oder 4 Einzelförmchen dick mit der Butter ausstreichen.

Schritt 2

Die Toastbrotscheiben mit einem Wallholz flach drücken bzw. «auswallen», nach Belieben den Toastrand entfernen. Die vorbereiteten Förmchen damit auslegen und die Scheiben gut andrücken.

Schritt 3

Die Salamischeiben in feine Streifen schneiden. Den Raclettekäse klein würfeln. Die Thymianblättchen von den Zweigen zupfen. Alles mischen und in die Brotmulden füllen. Satt andrücken. Zuletzt jeweils ein Ei daraufgeben.

Schritt 4

Die Eier-Muffins im 200 Grad heissen Ofen in der Mitte 15–20 Minuten backen. Herausnehmen, die Eier mit Salz und Pfeffer würzen und nach Belieben mit je einem Thymianzweig garnieren. Heiss servieren.

Anstatt mit Teig werden diese Muffins mit Toastbrot zubereitet. Am besten wählt man eine eher weiche Sorte, damit sich die Brotscheiben zum Auslegen der Formen gut flach drücken bzw. «auswallen» lassen.