Emmentaler Poulet-Hacksteaks

Cheeseburger einmal anders: Wir legen nicht eine Scheibe Käse auf das Hacksteak, sondern arbeiten ihn gleich in die Masse ein.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Emmentaler Poulet-Hacksteaks zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren.
1 Person: Poulet-Hackburger in der 2 Personen-Menge zubereiten und die Hälfte der Hacksteaks roh tiefkühlen. Den Kabissalat in ¼ Menge zubereiten.

Dazu passt

Salz- oder Schalenkartoff eln.

Nährwert

Pro Portion
  • 655 kKalorien
  • 2740 kJoule
  • 53g Eiweiss
  • 35g Fett
  • 26g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 11 | 2014, S. 23

Zubereitung

Schritt 1

Das Toastbrot entrinden und in kleine Würfelchen schneiden. In einer Schüssel das Ei verquirlen, das Toastbrot beifügen und alles gut mischen. 15 Minuten durchziehen lassen.

Schritt 2

Inzwischen die Kräuterblättchen von den Zweigen zupfen und fein hacken.

Schritt 3

Die Zwiebel schälen und fein hacken. In einer Pfanne die Butter schmelzen und die Zwiebeln darin glasig andünsten. Leicht abkühlen lassen, dann zum Toastbrot geben.

Schritt 4

Den Emmentaler entrinden, fein reiben und zum Toastbrot geben. Kräuter und Poulethackfl eisch beifügen. Die Masse mit Salz und Pfeff er würzen und sehr gut mischen. Aus der Masse 8 Hacksteaks formen. Bis zum Braten kalt stellen.

Schritt 5

In einer grossen Schüssel Öl, Bouillon, Essig, Senf, Kümmel, Salz und Pfeff er zu einer Salatsauce rühren.

Schritt 6

Den Kabis vierteln, den Strunk herausschneiden und grobe Blattrippen entfernen. Den Kabis in ganz feine Streifen schneiden oder hobeln. Den Kabis in die Sauce geben und alles gut mischen.

Schritt 7

Die Äpfel nach Belieben schälen und auf der Bircherraff el zum Kabissalat reiben. Alles mischen und wenn nötig nachwürzen.

Schritt 8

In einer Bratpfanne die Bratbutter erhitzen. Die Hacksteaks bei mittlerer Hitze auf jeder Seite etwa 6 Minuten braten. Dann mit dem Kabis-Apfel-Salat auf Tellern anrichten.

Inzwischen bekommt man auch bei den Grossverteilern unter Schutzatmosphäre abgepacktes Poulet-Hackfl eisch. Wer eine Küchenmaschine mit Fleischwolfaufsatz hat, kann das Hackfl eisch natürlich auch selbst herstellen. Eine weitere Möglichkeit: Man schneidet die Pouletbrüstchen in Würfel und hackt sie im Cutter. Aber aufgepasst: Nicht zu lange und unbedingt portionenweise mixen, sonst wird das Fleisch zu fein beziehungsweise Mus.