Gefüllte Pouletbrüstchen im Teig

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Gefüllte Pouletbrüstchen im Teig zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 250 g Champignons
  • 1 Zwiebel klein
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bund Petersilie glattblättrig
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Esslöffel Doppelrahm
  • 4 Pouletbrüstchen
  • 1 Esslöffel Senf mild
  • 1 Rolle Blätterteig rechteckig, ausgewallt
  • 1 Eigelb
  • 1 Teelöffel Rahm ersatzweise Milch
Einkaufsliste senden
Dazu passt

Gemüse.

Nährwert

Pro Portion
  • 505 kKalorien
  • 2112 kJoule
  • 22g Kohlenhydrate
  • 40g Eiweiss
  • 27g Fett
Erschienen in
  • 7-8 | 2011, S. 27

Zubereitung

Schritt 1

Die Champignons rüsten und klein würfeln oder grob hacken. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Die Petersilie ebenfalls hacken.

Schritt 2

In einer beschichteten Bratpfanne das Olivenöl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Die Hitze auf höchste Stufe stellen, die Pilze beifügen, mit Salz und Pfeffer würzen und unter gelegentlichem Wenden kräftig dünsten; ziehen die Pilze Saft, diesen vollständig verdampfen lassen. Zuletzt den Doppelrahm und die Petersilie beifügen und alles nochmals gut einkochen lassen. Die Pilzmasse auskühlen lassen.

Schritt 3

In jedes Pouletbrüstchen eine tiefe Tasche schneiden und diese mit jeweils einem Viertel der Pilzmasse füllen. Die Pouletbrüstchen rundum dünn mit Senf bestreichen und mit Salz sowie Pfeffer würzen.

Schritt 4

Den Blätterteig auf der Arbeitsfläche auslegen und der Länge nach in 4 Streifen schneiden. Jedes gefüllte Pouletbrüstchen sorgfältig mit 1 Teigstreifen umwickeln. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Eigelb und Rahm oder Milch verrühren und den Teig damit bestreichen.

Schritt 5

Die Pouletbrüstchen im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen in der Mitte 25-30 Minuten goldbraun backen.

Schritt 6

Zum Servieren jedes Pouletbrüstchen schräg in 3 Tranchen schneiden und auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Einfacher geht es fast nicht mehr: Nachdem man eine saftige Champignonfüllung zubereitet hat, füllt man diese in Pouletbrüstchen und umwickelt das Ganze mit Teig – den Rest der Küchenarbeit erledigt der Backofen. Das attraktive Gericht eignet sich sowohl um unkompliziert Gäste zu verwöhnen wie auch um sich selber eine Freude zu machen! Übrigens: Schon bald kommt die Steinpilzsaison – und dann gibt es eine weitere Variation zum Füllen der Pouletbrüstchen.