Gefüllte Pouletbrüstchen mit Krautstielen

Die Krautstielblätter werden für die Füllung gebraucht, die Stiele mitgebacken und als Gemüse dazu serviert – gleich doppelter Genuss.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Gefüllte Pouletbrüstchen mit Krautstielen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Dazu passt

Knusper-Kartoffeln oder Reis.

Nährwert

Pro Portion
  • 473 kKalorien
  • 1979 kJoule
  • 9g Kohlenhydrate
  • 40g Eiweiss
  • 27g Fett
Erschienen in
  • 5 | 2013, S. 44

Zubereitung

Schritt 1

In einer grossen Pfanne reichlich Salzwasser aufkochen. Inzwischen die Blätter der Krautstiele sorgfältig und möglichst im Ganzen von den Stielen schneiden. Stiele und Blätter kurz kalt spülen. Zuerst die Stiele im kochenden Salzwasser 5 Minuten blanchieren. Herausheben und kalt abschrecken. Dann die Blätter im kochenden Salzwasser nur gerade 1–1½ Minuten blanchieren. Ebenfalls sorgfältig herausheben und kalt abschrecken. 4 grosse Blätter beiseitelegen. Die restlichen Blätter mittelfein hacken und in eine Schüssel geben. Die Stiele in etwa 1½ cm breite Stücke schneiden und beiseitelegen.

Schritt 2

Ricotta und Parmesan zu den gehackten Blättern geben und die Masse mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Schritt 3

In die Pouletbrüstchen waagrecht eine tiefe Tasche schneiden. Mit etwas Krautstiel-Ricotta-Masse füllen. Die restliche Masse jeweils auf der Oberseite der Pouletbrüstchen ausstreichen. Jedes Brüstchen auf 1 beiseitegelegtes Krautstielblatt geben und einwickeln, dann mit 1 Rohschinkenscheibe umwickeln. Die Brüstchen bis zur Verwendung kühl stellen.

Schritt 4

In einer Pfanne den Weisswein und den Noilly Prat oder Portwein gut zur Hälfte einkochen lassen. Dann den Rahm beifügen und die Sauce noch 4–5 Minuten weiterkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Zuletzt die blanchierten Stiele untermischen. Alles in eine ausgebutterte Gratinform verteilen.

Schritt 5

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Schritt 6

Die Pouletbrüstchen in die Krautstiele setzen. Im 200 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 35 Minuten backen. Heiss in der Form servieren.

Ideal zum Vorbereiten, nichts zum Anbraten, sondern einfach schmoren im Ofen – das entspricht einem idealen Gästegericht! Und genau das trifft auch auf diese mit einer Masse aus gehackten Krautstielblättern, Ricotta und Parmesan gefüllten Pouletbrüstchen zu, die zusammen mit den Stielen des Gemüses im Ofen gebacken werden. Wer Krautstiele nicht mag: Das Gericht kann auch mit Lattich zubereitet werden.