Gerstensalat mit grünem Gemüse

Gerste kommt viel zu wenig auf den Menüplan, dabei lässt sie sich ganz einfach in Salzwasser bissfest garen. Für diesen Salat sollte sie auf keinen Fall zu weich sein, denn sie nimmt mit der Sauce noch Flüssigkeit auf und gart dabei nach.

Gerstensalat mit grünem Gemüse
Fertig in 40 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 2−3 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Gerstensalat mit grünem Gemüse zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

  • 8 dl Wasser
  • 1 Teelöffel Salz
  • 100 g Rollgerste
  • 150 g grüne Bohnen
  • 150 g Kefen
  • 150 g Erbsen tiefgekühlt
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Handvoll Rucola
  • 40 g Sbrinzrollen oder Sbrinz AOP am Stück
  • 3 Esslöffel Balsamicoessig
  • 3 Esslöffel Gemüsebouillon
  • 2 Teelöffel Senf
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 3−4 Esslöffel Sonnenblumen- oder Distelöl
Einkaufsliste senden

Gerste kommt viel zu wenig auf den Menüplan. Entweder denkt man gerade nicht daran oder scheut sich, weil man nicht recht weiss, wie zubereiten. Dabei ist es ganz einfach: Gerste in Salzwasser bissfest garen. Für unseren Salat sollte sie auf keinen Fall zu weich sein, denn sie nimmt mit der Sauce noch Flüssigkeit auf und gart dabei nach.

Nährwert

Pro Portion
  • 603 kKalorien
  • 2522 kJoule
  • 20g Eiweiss
  • 31g Fett
  • 54g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 6-7 | 2021, S. 64

Zubereitung

Schritt 1

In einer kleineren Pfanne das Wasser aufkochen. Salz und Gerste beifügen und zugedeckt bei Mittelhitze etwa 20 Minuten bissfest garen.

Schritt 2

In einer zweiten, etwas grösseren Pfanne reichlich Wasser aufkochen. Inzwischen Bohnen und Kefen rüsten. Das kochende Wasser salzen. Zuerst die Bohnen darin je nach Frische und Qualität 8−10 Minuten garen. Mit einer Schaumkelle herausheben, in ein Sieb geben und kalt abschrecken. Jetzt die Kefen ins kochende Wasser geben, nur gerade bissfest garen; dies dauert in der Regel nur gerade 5−6 Minuten. Ebenfalls herausheben und kalt abschrecken. Zuletzt die Erbsen beifügen – sie können noch gefroren sein – und 2−3 Minuten blanchieren. In ein Sieb abschütten und kalt abschrecken.

Schritt 3

Während das Gemüse gart, die Frühlingszwiebel rüsten und mitsamt schönem Grün in feine Röllchen schneiden. Den Rucola waschen und je nach Grösse eventuell in grobe Streifen schneiden. Die Sbrinzrollen in 2−3 Stücke brechen oder den Käse am Stück mit dem Sparschäler in Späne schneiden.

Schritt 4

In einer Salatschüssel Balsamicoessig, Gemüsebouillon, Senf sowie etwas Salz und Pfeffer verrühren, dann das Öl unterschlagen. Wenn nötig nachwürzen.

Schritt 5

Die Gerste in ein Sieb abschütten, kurz kalt abschrecken, gut abtropfen lassen und in die Sauce geben. Bohnen und Kefen schräg in 2−3 cm breite Stücke schneiden und zusammen mit den Erbsen und der Frühlingszwiebel untermischen.

Schritt 6

Vor dem Servieren den Rucola unterheben und den Salat mit dem Sbrinz bestreuen.