Indonesisches Fisch-Curry

Das indonesische Fischcurry kann als Hauptspeise oder in Kombinantion mit anderen Gerichten serviert werden. Je nachdem wird die zubereitete Menge variiert.

Indonesisches Fisch-Curry
Fertig in 45 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 6 PERSONEN in Kombination mit anderen Gerichten FÜR 4 PERSONEN als Hauptgericht

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Indonesisches Fisch-Curry zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 500−600 g eher dicke weissfleischige Fischfilets, ohne Haut
  • 1 Stück Ingwer frisch etwa 5 cm lang
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Teelöffel Salz
  • 2 Teelöffel gemahlener Kurkuma
  • 3 Teelöffel Limettensaft
  • 1 grosse Zwiebel
  • 2 Fleischtomaten
  • 10 Kardamomkapseln
  • 4 Esslöffel Erdnussöl
  • 2 Teelöffel braune Senfsamen
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmel
  • 12 Curryblätter
  • 1 rote Chilischote
  • 1 Teelöffel gemahlener Koriander
  • 4 dl Kokosmilch
  • 150 g ausgelöstes Ananasfruchtfleisch, frisch oder aus der Dose
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 398 kKalorien
  • 1665 kJoule
  • 13g Kohlenhydrate
  • 25g Eiweiss
  • 27g Fett
Erschienen in
  • 03 | 2019, S. 53

Zubereitung

Schritt 1

Die Fischfilets in grosse Würfel schneiden.

Schritt 2

Den Ingwer und Knoblauch schälen und beides sehr fein hacken. Anschliessend im Mörser mit dem Salz zu einer Paste zerstossen. ½ davon in eine Schüssel geben und mit dem Kurkuma und dem Limettensaft mischen. Die Fischwürfel beifügen und alles sorgfältig mischen. Die restliche Ingwer-Knoblauch-Paste beiseitestellen.

Schritt 3

Die Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Die Tomaten waagrecht halbieren, entkernen und grob würfeln. Die Kardamomkapseln öffnen und die Samen herauslösen.

Schritt 4

In einer mittleren Pfanne das Öl erhitzen. Die Kardamomsamen, die Senfsamen und den Kreuzkümmel hineingeben und anrösten, bis sie wie Popcorn springen. Dann ½ dieser Gewürz-Öl-Mischung aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.

Schritt 5

Die Zwiebel und die Curryblätter zur Gewürzmischung geben und unter gelegentlichem Wenden zartbraun braten.

Schritt 6

Inzwischen die Chilischote nach Belieben – je nach gewünschter Schärfe – entkernen und sehr fein hacken. Mit dem Korianderpulver sowie 2 Esslöffel Wasser zu einer Paste mischen.

Schritt 7

Die beiseitegestellte Ingwer- Knoblauch-Paste zur Zwiebel geben und unter häufigem Rühren 2 Minuten mitbraten. Dann die Chili-Koriander-Paste sowie die Tomaten unterrühren und alles weitere 2 Minuten eher dünsten als braten. Nun die Kokosmilch beifügen und alles etwa 5 Minuten leise kochen lassen.

Schritt 8

Die Ananas in Würfel schneiden.

Schritt 9

Kurz vor dem Servieren die Fischwürfel mitsamt Marinade sowie die Ananas zur Sauce geben und alles 6−7 Minuten garen lassen. Am Schluss das Gericht wenn nötig mit Salz abschmecken. In einer vorgewärmten Schüssel anrichten und mit der beiseitegestellten Gewürz-Öl- Mischung beträufeln. Sofort servieren.