Mini-Calzone mit Peperoni und Ziegenkäse

Leckerer Ziegenkäse im Pizzateig auf dem Grill gebacken.

Fertig in 42 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

ERGIBT etwa 40 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Mini-Calzone mit Peperoni und Ziegenkäse zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
TIPP

Die Mini-Calzone können auch im 220 Grad heissen Backofen während etwa 15 Minuten gebacken werden.

FÜR WENIGER/MEHR GÄSTE

Eine kleinere Menge lohnt den Aufwand nicht.
Man kann die Mini-Calzone jedoch sehr gut tiefkühlen. Für mehr Gäste die Zutaten entsprechend anpassen.

Nährwert

Pro Portion
  • 57 kKalorien
  • 238 kJoule
  • 2g Eiweiss
  • 2g Fett
  • 6g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 06 | 2017, S. 54

Zubereitung

Schritt 1

Die Peperoni halbieren, entkernen und in sehr kleine Würfelchen schneiden. Das Basilikum fein hacken.

Schritt 2

In einer kleinen Schüssel den Ziegenkäse mit einer Gabel zerdrücken. Peperoniwürfelchen, Basilikum, Paprika und Tomatenpüree beifügen und alles gut mischen. Die Masse mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 3

Den Pizzateig auf sehr wenig Mehl 2 mm dünn auswallen. Den Teig 5 Minuten ruhen lassen, dann Kreise von 8 cm Durchmesser ausstechen. Den restlichen Teig erneut auswallen und nach kurzer Ruhezeit ausstechen; es werden am Ende 40 Kreise benötigt.

Schritt 4

In die Mitte der Kreise die Füllung verteilen. Den Rand dünn mit Wasser bestreichen und die Kreise zu kleinen Krapfen zusammenfalten. Bis zum Backen auf ein mit Backpapier belegtes und mit wenig Mehl bestreutes Blech geben.

Schritt 5

Eine Schamott- oder Grillplatte auf dem Grill gut vorheizen.

Schritt 6

Die Mini-Calzone mit Olivenöl bestreichen. Auf den vorgeheizten Stein oder die Platte geben und zugedeckt je nach Hitze 10– 12 Minuten backen; nach der Hälfte der Grillzeit wenden. Noch lauwarm servieren.