Parmaschinkencrostini auf Radicchiosalat

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Parmaschinkencrostini auf Radicchiosalat zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 4 Köpfe Radicchio klein, (roter Chicorée)
  • 50 g Gartenkresse
  • 2 Teelöffel Kapern
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 3 Esslöffel Rotweinessig
  • 1/2 Teelöffel Senf
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 5 Esslöffel Olivenöl
Crostini
Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren. 1 Person: Zutaten vierteln.

Nährwert

Pro Portion
  • 333 kKalorien
  • 1393 kJoule
  • 15g Kohlenhydrate
  • 13g Eiweiss
  • 24g Fett
Erschienen in
  • 03 | 2004, S. 66

Zubereitung

Schritt 1

Die Radicchioblätter auslösen, waschen, abtropfen lassen und in sehr feine, nur millimeterdünne Streifchen schneiden. Die Kresse oder die Zwiebelkeimlinge kurz unter kaltem Wasser spülen.

Schritt 2

Kapern und Petersilie fein hacken. Essig, Senf, Salz, Pfeffer und Olivenöl zu einer Sauce rühren. Kapern und Petersilie beifügen.

Schritt 3

Für die Crostini das Olivenöl und die durchgepresste Knoblauchzehe mischen. Die Brotscheiben damit bestreichen und auf ein Backblech geben.

Schritt 4

Kurz vor dem Servieren die Brote in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens etwa 8 Minuten hellbraun backen.

Schritt 5

Inzwischen den Radicchio mit der Sauce mischen und auf Tellern anrichten. Kresse oder Keimlinge dekorativ darauf verteilen und mit der restlichen Sauce beträufeln.

Schritt 6

Die noch heissen Brote mit dem Mascarpone-Gorgonzola bestreichen, dekorativ je 1 Scheibe Parmaschinken darauf geben und mit etwas frisch gemahlenem Pfeffer aus der Mühle bestreuen. Je 1 Crostini rechts und links vom Salat anrichten. Sofort servieren.

Falls keine Gartenkresse erhältlich ist, kann man auch Zwiebelkeimlinge verwenden.