Pilz-Rucola-Risotto mit Speck

Der Speck kommt erst am Schluss, knusprig gebraten, in den Risotto. Vegetarier können ihn auch einfach weglassen.

Pilz-Rucola-Risotto mit Speck
Fertig in 30 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 2−3 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Pilz-Rucola-Risotto mit Speck zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 15 g gedörrte Steinpilze
  • 1 dl heisses Wasser
  • 200 g Champignons
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Handvoll Rucola
  • 100 g Bratspeck in Tranchen geschnitten
  • 5 dl Gemüsebouillon
  • 1 Esslöffel Olive
  • 150 g Risottoreis z.B. Arborio oder Carnaroli
  • 1 dl Weisswein
  • 20 g Butter
  • 3−4 Esslöffel geriebener Parmesan
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste senden

Weil der Speck in diesem Risotto nicht mitgegart wird, sondern erst am Schluss knusprig gebraten dazukommt, können Vegetarier diesen weglassen – ein Gericht also für jeden Geschmack. Anstelle von Champignons kann man auch Kräuterseitlinge oder Shitake-Pilze verwenden.

Nährwert

Pro Portion
  • 690 kKalorien
  • 2886 kJoule
  • 63g Kohlenhydrate
  • 33g Fett
  • 30g Eiweiss
Erschienen in
  • 10 | 2019, S. 65

Zubereitung

Schritt 1

Die Steinpilze unter fliessendem Wasser gründlich spülen. Dann in eine kleine Schüssel geben und mit dem heissen Wasser übergiessen. 10 Minuten einweichen lassen.

Schritt 2

Inzwischen die Stiele der Champignons zurechtschneiden und die Pilze in dicke Scheiben schneiden. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Den Rucola kurz spülen, gut abtropfen lassen und mittelgrob schneiden. Die Specktranchen quer in 1 cm breite Streifen schneiden.

Schritt 3

Die Gemüsebouillon aufkochen und warm halten. Die Steinpilze in ein kleines Sieb giessen, dabei die Einweichflüssigkeit auffangen und zur Bouillon geben. Die Steinpilze leicht ausdrücken.

Schritt 4

In einer mittleren Pfanne das Olivenöl erhitzen. Die Zwiebel und den Knoblauch darin andünsten. Dann die Hitze höher stellen, die Steinpilze und die Champignons beifügen und kurz anbraten. Dann den Reis beifügen und kurz mitrösten. Den Weisswein sowie ½ der Bouillon dazugiessen. Den Risotto unter häufigem Umrühren lebhaft kochen lassen, bis er alle Flüssigkeit aufgenommen hat. Erst jetzt schöpflöffelweise die restliche Bouillon dazugiessen, bis der Risotto bissfest, aber in der Konsistenz noch sehr feucht ist.

Schritt 5

Inzwischen in einer kleinen Bratoder normalen Pfanne den Bratspeck im eigenen Fett langsam bei Mittelhitze knusprig braun braten.

Schritt 6

Wenn der Reis gar ist, den Rucola, die Butter und den Parmesan unter den Risotto rühren und diesen mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Zugedeckt auf der ausgeschalteten Herdplatte noch 1−2 Minuten nachgaren lassen. Dann den Risotto in vorgewärmten tiefen Tellern oder in einer Schüssel anrichten und den Speck darübergeben. Sofort servieren.