Pizza mit Peperoni und Feigen

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 2 mittlere Pizzen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Pizza mit Peperoni und Feigen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 1048 kKalorien
  • 4384 kJoule
  • 89g Kohlenhydrate
  • 37g Eiweiss
  • 58g Fett
Erschienen in
  • 10 | 2011, S. 46

Zubereitung

Schritt 1

Den Teig nach Grundrezept zubereiten und aufgehen lassen.

Schritt 2

Die Peperoni halbieren, entkernen und in Streifen schneiden. In einer beschichteten Bratpfanne die erste Portion Olivenöl (1) erhitzen und die Peperoni darin weich dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen und etwas abkühlen lassen.

Schritt 3

Den Backofen während 15 Minuten auf 230 Grad vorheizen.

Schritt 4

Den aufgegangenen Teig in 2 Portionen teilen. Jede Portion nicht dicker als 3–4 mm rund auswallen; in der Mitte soll der Teigfladen leicht dünner sein als am Rand. Auf ein Blech legen. Die Peperoni darauf verteilen.

Schritt 5

Die Feigen in Scheiben schneiden und die Pizzen damit belegen. Den Mozzarella in Scheiben schneiden und diese würfeln. Auf den Pizzen verteilen. Alles mit Olivenöl (2) beträufeln.

Schritt 6

Die Pizzen im 230 Grad heissen Ofen auf der untersten Rille etwa 15 Minuten backen. Vor dem Servieren mit frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer bestreuen.

Für einmal sind es grüne Peperoni, die die Hauptrolle spielen. Ihr feines, eben noch «grünes» Aroma harmoniert nämlich perfekt mit den Feigen – weit besser als rote oder gelbe Peperoni! Nach Belieben kann man vor dem Dünsten mit einem Sparschäler die papierdünne Haut entfernen.