Provenzialischer Rindsbraten mit Oliven

Thymian, Oregano, abgeriebene Zitronenschale, Petersilie und Oliven verleihen dem feinen Schmorgericht die provenzialische Note.

Provenzialischer Rindsbraten mit Oliven
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 6−8 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Provenzialischer Rindsbraten mit Oliven zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 1 1/2 kg Rindsbraten (z. B. Schulterspitz oder Unterspälte)
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 mittlere Zwiebel
  • 5 Knoblauchzehen
  • 2 Sardellenfilets
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Messerspitzen Piment d'Espelette oder etwas Chiliflocken
  • 3 dl Weisswein
  • 400 g gehackte Dosentomaten
  • 3 dl Fleischbouillon
  • 2 Lorbeerblatt
  • 1/2 Bund Thymian
  • 1/2 Bund Oregano
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 100 g violett-braune Oliven, z. B. Nizza-Oliven, Taggiasca oder Kalamata
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 285 kKalorien
  • 1192 kJoule
  • 39g Eiweiss
  • 11g Fett
  • 6g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 01/02 | 2020, S. 44

Zubereitung

Schritt 1

Den Rindsbraten rundum kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. 2 Stunden bei Zimmertemperatur ruhen lassen (siehe auch Dialog).

Schritt 2

Den Backofen auf 150 Grad vor- heizen.

Schritt 3

Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Die Sardellen- filets unter warmem Wasser spülen und ebenfalls fein hacken.

Schritt 4

In einem Schmortopf das Olivenöl kräftig erhitzen. Den Rindsbraten darin rundum 6−8 Minuten anbraten. Herausnehmen.

Schritt 5

Im Bratensatz Zwiebel, Knoblauch und Sardellenfilets andünsten. Mit Piment d’Espelette würzen und kurz weiterdünsten. Dann den Weisswein dazugiessen und kräftig um ⅓ einkochen lassen. Die Dosentomaten und die Bouillon beifügen, den Rindsbraten hineinlegen und alles aufkochen. Die Lorbeerblätter dazugeben. Den Schmortopf mit Alufolie sowie zusätzlich einem Deckel verschliessen und in den 150 Grad heissen Ofen auf die unterste Rille geben. Den Rindsbraten etwa 3½ Stunden schmoren lassen, dabei jede Stunde einmal wenden, bis er so zart ist, dass man in der Mitte mit einer Gabel fast ohne spürbaren Widerstand tief ein- stechen kann.

Schritt 6

Thymian- und Oreganoblätter abzupfen und mittelfein hacken. Nach 2 Stunden Garzeit in die Sauce geben.

Schritt 7

Am Ende der Schmorzeit die Schale der Zitrone fein abreiben. Die Petersilie hacken. Beides mischen.

Schritt 8

Den Rindsbraten aus dem Ofen nehmen und das Fleisch auf ein Schneidebrett geben. Locker mit Alufolie decken. Den Schmortopf mit der Sauce auf den Herd geben, kräftig aufkochen, dann die Oliven sowie Petersilien-Zitronen- Mischung beifügen und die Sauce wenn nötig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 9

Den Rindsbraten mit einem scharfen Messer in Scheiben schneiden, in die heisse Sauce legen und servieren.