Rüeblisalat mit Kreuzkümmel und Knoblauch

Dieser Rüeblisalat hat so richtig schön Biss. Denn die Rüebli werden nicht geraffelt, sondern in Stängelchen geschnitten – köstlich.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt etwa 8 Portionen als Mezze - Für 4–5 Personen als Vorspeise

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Rüeblisalat mit Kreuzkümmel und Knoblauch zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 117 kKalorien
  • 489 kJoule
  • 7g Kohlenhydrate
  • 1g Eiweiss
  • 9g Fett
Erschienen in
  • 12 | 2012, S. 38

Zubereitung

Schritt 1

Die Rüebli schälen, der Länge nach zuerst in 6 Stücke, dann diese in etwa 5 cm grosse Stängelchen schneiden. In nicht zu viel Salzwasser oder im Dampf nur gerade knackig garen. Gut abtropfen lassen.

Schritt 2

Inzwischen die Knoblauchzehen schälen und in Scheibchen schneiden.

Schritt 3

In einer beschichteten Bratpfanne das Olivenöl erhitzen. Die Rüebli und den Knoblauch hineingeben, alles mit dem Kreuzkümmel sowie etwas Salz und Pfeffer würzen und auf lebhaftem Feuer 2–3 Minuten braten. Zuletzt den Zitronensaft darüber träufeln und in eine Schüssel geben. Lauwarm oder ausgekühlt servieren.

Bei diesem Salat ist wichtig, dass die Rüebli wirklich nur gerade bissfest gegart werden – nur dann schmeckt er so richtig gut!