Saiblingsfilet mit Mandelbutter auf Rahmspinat

Besonders gut gelingt der Saibling auf der Haut gebraten, denn diese schützt ihn vor dem Auseinanderfallen. Das Rezept kann auch mit Forelle, Egli, Felchen oder Zander zubereitet werden.

Saiblingsfilet mit Mandelbutter auf Rahmspinat
Fertig in 25 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 2 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Saiblingsfilet mit Mandelbutter auf Rahmspinat zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

SPINAT:
  • 300 g frischer Spinat
  • 1 Schalotte oder kleine Zwiebel
  • 1 Esslöffel Butter
  • 1 dl Rahm
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • etwas frisch geriebene Muskatnuss
FISCH:
Einkaufsliste senden

Saibling ist der kleine Cousin des Lachses, das verrät schon sein hellrosa Fleisch. Besonders gut gelingt er auf der Haut gebraten, denn diese schützt ihn vor dem Auseinanderfallen. Das Rezept kann aber auch mit Forelle, Egli, Felchen oder Zander zubereitet werden.

Nährwert

Pro Portion
  • 773 kKalorien
  • 3234 kJoule
  • 41g Eiweiss
  • 61g Fett
  • 11g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 09 | 2018, S. 66

Zubereitung

Schritt 1

Reichlich Wasser aufkochen. Inzwischen den Spinat waschen und in eine Schüssel geben. Das kochend heisse Wasser darübergeben und den Spinat zusammenfallen lassen. In ein Sieb abgiessen, kalt abschrecken und gut ausdrücken. Dann den Spinat grob schneiden.

Schritt 2

Die Schalotte schälen und fein hacken. In einer Pfanne die Butter schmelzen und die Schalotte darin glasig dünsten. Den Rahm beifügen, aufkochen und kurz leicht einkochen lassen. Dann den Spinat dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und alles 3–4 Minuten cremig kochen.

Schritt 3

Für den Fisch von der Zitronenhälfte 2 etwa 1 cm dicke Scheiben abschneiden.

Schritt 4

Die Saiblingsfilets mit den Fingern nach Gräten abtasten und diese mit einer Pinzette herausziehen. Die Filets auf der fleischigen Seite mit Salz und Pfeffer würzen, dann auf der Hautseite mit dem Mehl bestäuben und dieses leicht andrücken.

Schritt 5

In einer beschichteten Pfanne die Bratbutter erhitzen. Die Saiblingsfilets mit der Hautseite nach unten hineinlegen und auf dieser Seite 3 Minuten goldbraun braten. Dann die Filets wenden. Die Butter, die Mandelblättchen und die Zitronenscheiben dazulegen und alles noch 1½–2 Minuten fertigbraten.

Schritt 6

Den Rahmspinat auf vorgewärmten Tellern anrichten und je 1 Saiblingsfilet darauflegen. Mit der Mandelbutter beträufeln und mit je 1 Zitronenscheibe garnieren. Sofort servieren.