Schokoladen-Brownies mit Baumnüssen

Brownies eignen sich ausgezeichnet für ein Dessertbuffet, weil man sie gut in kleine Stücke schneiden kann – so kann man mehr geniessen.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt ca. 16 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Schokoladen-Brownies mit Baumnüssen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

8 Stück: Zutaten halbieren und in einer halb so grossen Form backen. Oder die Form mit einem mehrfach gefallteten Streifen extradicker Alufolie abteilen.

Nährwert

Pro Portion
  • 356 kKalorien
  • 1489 kJoule
  • 5g Eiweiss
  • 25g Fett
  • 26g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 12 | 2014 / 1 | 2015, S. 75

Zubereitung

Schritt 1

Beide Schokoladensorten und die Butter in kleine Würfel schneiden. Zusammen in eine Pfanne geben und auf dem Herd bei schwacher Hitze schmelzen lassen. Immer wieder durchrühren, damit alles gleichmässig schmilzt.

Schritt 2

Die Baumnüsse mittelfein hacken. Das Mehl mit dem Salz, dem Lebkuchengewürz oder dem Zimt, dem Kakaopulver und den Baumnüssen mischen.

Schritt 3

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine eckige Backform von etwa 25 x 25 cm Grösse mit Backpapier auslegen.

Schritt 4

In einer Schüssel die Eier mit dem Zucker zu einer hellen, dicklichen Creme aufschlagen. Die Butter-Schokoladen-Mischung gründlich unterschlagen. Die Mehl-Baumnuss- Mischung unterheben. Den Teig in die Form geben und glatt streichen.

Schritt 5

Die Brownies im 180 Grad heissen Backofen auf der zweituntersten Rille etwa 30 Minuten backen. In der Form abkühlen lassen, zum Servieren in Würfel schneiden und mit Puderzucker bestäuben.

Diese Brownies werden so saftig, dass sie auch nach ein paar Tagen noch wunderbar schmecken. Die Würfel einfach in einer Blechdose aufbewahren oder auf einer Kuchenplatte gut mit Klarsichtfolie abdecken.