Tortellini in Tomaten-Rahm mit Rucola

Auch wenn die gekauften Tortellini würzig gefüllt sind, macht sie diese cremige Sauce zu einem ganz besonderen Genuss.

Fertig in 25 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Tortellini in Tomaten-Rahm mit Rucola zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Tortellini selber herstellen

Nährwert

Pro Portion
  • 494 kKalorien
  • 2066 kJoule
  • 10g Kohlenhydrate
  • 12g Eiweiss
  • 26g Fett
Erschienen in
  • 7-8 | 2013, S. 70

Zubereitung

Schritt 1

In einer mittleren Pfanne reichlich Wasser aufkochen. Die Tomaten darin 20 Sekunden blanchieren. Abschütten und kurz kalt abschrecken. Anschliessend die Haut der Tomaten abziehen. Die Tomaten waagrecht halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden. In eine Schüssel geben und mit Salz sowie Pfeffer würzen.

Schritt 2

Einige Basilikumblättchen für die Garnitur beiseitelegen. Das restliche Basilikum in feine Streifchen schneiden. Den Rucola grob zerzupfen. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und fein hacken.

Schritt 3

In einer mittleren Pfanne reichlich Salzwasser für die Teigwaren aufkochen.

Schritt 4

In einer zweiten mittelgrossen Pfanne die Butter erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Die Tomaten beifügen und kurz mitdünsten. Dann den Noilly Prat oder Weisswein beifügen und alles ungedeckt 2–3 Minuten kochen lassen. Anschliessend den Rahm beifügen, die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen und alles zugedeckt nochmals 5 Minuten kochen lassen.

Schritt 5

Inzwischen die Tortellini im kochenden Salzwasser nach Packungsangabe garen. Dann abschütten und gut abtropfen lassen. Mit dem Basilikum und dem Rucola zum Tomaten-Rahm geben und alles sorgfältig mischen. In tiefen Tellern anrichten und mit dem beiseitegelegten Basilikum garnieren.

Tortellini gibt es inzwischen bei den Grossverteilern nicht nur getrocknet, sondern auch als Frischteigwaren, meistens in verschiedenen Sorten, sodass sowohl Vegetarier wie Fleischliebhaber auf ihre Kosten kommen. Auch wenn es in dieser Rubrik um schnelle Küche geht: Für einmal lohnt sich der Aufwand, den Tomaten für die Sauce die Haut abzuziehen.