Zopf-Häschen

Was zum Samichlaus als Grittibänz schmeckt, macht sich als Hase zum Osterbrunch mindestens genau so gut.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt etwa 16 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Zopf-Häschen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 1 kg Dinkelweissmehl
  • 1 Würfel Frischhefe (42 g)
  • 1 Esslöffel Honig
  • 1 dl Wasser lauwarm
  • 100 g Butter
  • 5 dl Buttermilch
  • 1 Ei
  • 15 g Salz
Zum Fertigstellen:
  • 1 Eigelb
  • 1 Teelöffel Rahm
  • 16 Stück Rosinen für die Augen
Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

Für etwa 8 Stück: Zutaten halbieren, das Ei aufschlagen, gut verrühren und halbieren. Das restliche Ei kann man zum Bestreichen verwenden.

Nährwert

Pro Portion
  • 294 kKalorien
  • 1230 kJoule
  • 10g Eiweiss
  • 7g Fett
  • 46g Kohlenhydrate

Zubereitung

Schritt 1

Das Mehl in eine Schüssel sieben und in der Mitte eine kleine Mulde bilden. In einer kleinen Schüssel den Hefewürfel mit dem Honig und dem Wasser verrühren und in die Mehlmulde giessen. Die Flüssigkeit mit etwas Mehl vom Rand zu einem dicklichen Teiglein rühren und dieses mit Mehl bestäuben. Die Schüssel mit einem feuchten Tuch decken und den Vorteig 15 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.

Schritt 2

In einer kleinen Pfanne die Butter schmelzen.

Schritt 3

Die Butter mit der Buttermilch, dem Ei und dem Salz in die Schüssel zum Vorteig geben. Alles 8–10 Minuten zu einem glatten, geschmeidigen Teig kneten. Den Teig in die Schüssel zurücklegen, diese mit einem feuchten Tuch decken und den Teig an einem warmen Ort 45–50 Minuten aufgehen lassen; das Volumen des Teiges sollte sich verdoppeln.

Schritt 4

In der Zwischenzeit die Hasenschablone vorbereiten (siehe Rezept-Tipp). Dazu die gewünschte Hasensilhouette auf einen Karton kleben und ausschneiden.

Schritt 5

Den Teig in 2 Portionen mit etwas Mehl gut 1½ cm dick auswallen. Jede Teigplatte auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und etwa 30 Minuten in den Tiefkühler stellen, damit der Teig anfriert und sich die Hasen besser ausschneiden lassen.

Schritt 6

Mit Hilfe der Schablone die Hasen zügig, am besten mit einem Cutter oder Japanmesser, aus dem Teig ausschneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die Teigreste zusammenkneten und zu weiteren Hasen verarbeiten. Die Hasen vor dem Backen nochmals 30 Minuten ruhen lassen.

Schritt 7

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Schritt 8

In einer Schüssel Eigelb und Rahm verrühren. Die Teighasen mit der Eimischung bestreichen und jedem Hasen 1 Rosine als Auge in den Teig drücken.

Schritt 9

Die Zopf-Häschen im 200 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille 20–25 Minuten backen.

Möchten Sie mehrere Bleche gleichzeitig backen, verwenden Sie am besten Umluft oder Heissluft. Die Temperatur muss jedoch nicht reduziert werden, da der Backofen mit zwei Blechen stärker belegt ist.