Frühlingssalat mit Ziegenkäse-Crostini

Frühlingssalat mit Ziegenkäse-Crostini
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Frühlingssalat mit Ziegenkäse-Crostini zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Crostini
  • 1/2 Baguette ersatzweise ein anderes Stangenbrot
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 300 g Ziegenkäse jung
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 617 kKalorien
  • 2581 kJoule
  • 8g Kohlenhydrate
  • 19g Eiweiss
  • 53g Fett
Erschienen in
  • 05 | 2009, S. 80

Zubereitung

Schritt 1

Alle Salatsorten rüsten, waschen und sehr gut abtropfen lassen. Die Chicoréeblätter grob zerzupfen.

Schritt 2

Die Peperoni mit einem Sparschäler schälen, dann die Früchte halbieren, entkernen und in kleinste Würfelchen schneiden. Die Oliven in Streifchen schneiden. Die Zwiebel schälen und klein würfeln. Das Basilikum fein hacken.

Schritt 3

Den Zitronensaft, die Bouillon, Salz und Pfeffer verrühren. Dann das Olivenöl beifügen und mit dem Schwingbesen gut verrühren. Peperoni, Oliven, Zwiebel und Basilikum untermischen. Wenn nötig nachwürzen.

Schritt 4

Für die Crostini das Brot schräg in 8 Scheiben schneiden. Den Knoblauch in ein kleines Schüsselchen pressen und das Olivenöl beifügen. Die Brotscheiben damit bepinseln und auf ein Backblech geben. Den Ziegenkäse in 8 Scheiben schneiden und das Brot damit belegen. Mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Schritt 5

Unmittelbar vor dem Servieren die Brotscheiben im auf 230 Grad vorgeheizten Ofen auf der obersten Rille 3–4 Minuten überbacken, bis der Käse zu schmelzen beginnt und leicht braune Flecken erhält.

Schritt 6

Den Salat mit gut der Hälfte der Sauce mischen und auf Tellern anrichten. Die heissen Crostini dazulegen und mit der restlichen Sauce beträufeln. Sofort servieren.