Lauch-Strudeltörtchen mit Saucisson

Papet vaudois aus dem Backofen: Die Strudeltörtchen mit Saucissons sind ein hübsches und feines Herbstgericht.

Lauch-Strudeltörtchen mit Saucisson
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

ERGIBT 9 STÜCK

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Lauch-Strudeltörtchen mit Saucisson zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

FÜLLUNG:
  • 1 Neuenburger oder Freiburger Saucisson, siehe Tipp
  • 400 g Lauch
  • 2 Schalotten
  • 20 g Butter
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 1 dl Milch
  • 1 dl Rahm
  • 30 g geriebener Sbrinz AOP
  • 30 g geriebener Gruyère AOP
TEIGBÖDEN:
  • 1/2 Bund Thymian
  • 60 g Butter
  • 1 Päckchen Strudel- oder Filoteig, insgesamt 4 Blätter
Einkaufsliste senden
TIPP

Die Freiburger und Neuenburger Saucissons sind schmaler im Umfang als die «bulligen» Waadtländer Würste. Verwendet man letztere, muss man die Wurstscheiben zum Belegen halbieren.

Dazu passt ein reichhaltiger Blattsalat.

Nährwert

Pro Portion
  • 343 kKalorien
  • 1435 kJoule
  • 13g Eiweiss
  • 27g Fett
  • 11g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 10 | 2018, S. 30

Zubereitung

Schritt 1

Die Saucisson mit kaltem Wasser bedeckt aufkochen, dann vor dem Siedepunkt 30 Minuten gar ziehen lassen.

Schritt 2

Inzwischen den Lauch rüsten, die Stangen im oberen Teil der Länge nach ein-, aber nicht durchschneiden und unter fliessendem Wasser gründlich spülen. Dann den Lauch in etwa ½ cm dicke Ringe schneiden. Die Schalotten schälen und fein hacken.

Schritt 3

In einer mittleren Pfanne die Butter schmelzen. Die Schalotten darin glasig andünsten. Den Lauch beifügen, mit Salz und Pfeffer würzen und bei mittlerer bis kleiner Hitze quasi im eigenen Saft 10 Minuten weich dünsten; häufig umrühren, damit er nicht anbrennt. Den Lauch zum Abkühlen auf einem grossen Teller ausbreiten.

Schritt 4

Eier, Milch und Rahm verquirlen und mit Salz sowie Pfeffer würzen. Sbrinz und Gruyère in einer kleinen Schüssel mischen.

Schritt 5

Die Saucisson nach dem Garen kurz unter kaltem Wasser abschrecken.

Schritt 6

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert).

Schritt 7

Die Thymianblättchen von den Zweigen zupfen und wenn nötig etwas feiner hacken.

Schritt 8

Die Butter in einem Pfännchen schmelzen. 9 Mulden eines Muffinsblechs (hat 12 Mulden) sparsam mit Butter ausstreichen. Man kann auch Aluförmchen (in Haushalt-Fachabteilungen erhältlich oder von Fertig-Käseküchlein beiseitegelegt) verwenden.

Schritt 9

Ein Teigblatt nach dem anderen verarbeiten: Das Teigblatt auf der Arbeitsfläche auslegen, sparsam mit Butter bestreichen, mit ¼ des Thymians bestreuen, dann in 9 gleichmässig grosse Stücke schneiden. Jeweils 4 dieser Teigblättchen leicht versetzt übereinander legen, sodass eine Art Blume entsteht und damit eine der bebutterten Mulden auslegen.

Schritt 10

Den Lauch auf die Teigböden verteilen. Mit ½ der Käsemischung bestreuen und den Eierguss darübergeben. Von der Saucisson 9 etwa 1 cm dicke Scheiben abschneiden, häuten und jeweils 1 Scheibe auf ein Törtchen legen (die restliche Wurst vor dem Servieren im Dampf oder Wasser nochmals kurz wärmen). Die Törtchen mit dem restlichen Käse bestreuen.

Schritt 11

Die Lauch-Strudeltörtchen im 200 Grad heissen Ofen 25–30 Minuten golden backen. Aus der Form nehmen und sofort servieren.