Mini-Blinis mit Auberginenkaviar und Granatapfel
Kaviar-Blinis mal anders: Der «Kaviar» besteht aus Auberginen, für den Biss sorgen Granatapfelkerne.
Mini-Blinis mit Auberginenkaviar und Granatapfel
Mini-Blinis mit Auberginenkaviar und Granatapfel
Eigenschaften
Vegetarisch
Purinarm
Zeitaufwand
Koch-/Backzeit
50 min
Vorbereitungszeit
30 min
Ruhezeit
15 min

ZUBEREITUNG

1
Die Auberginen der Länge nach halbieren. Die Schnittflächen mit einem spitzen Messer kreuzweise einschneiden und mit Salz bestreuen. Etwa 10 Minuten Wasser ziehen lassen.
2
Inzwischen den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
3
Den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Kreuzkümmel im Mörser fein zerstossen. Beide Zutaten mit der Hälfte des Olivenöls (3 Esslöffel) mischen.
4
Die Schnittflächen der Auberginen mit Küchenpapier trockentupfen. Mit der Knoblauchmischung bestreichen. Die Auberginenhälften mit der Schnittfläche nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Sofort im 180 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 35 Minuten sehr weich backen. Herausnehmen und leicht abkühlen lassen
5
Das Auberginenfleisch mit einem Löffel aus der Haut lösen, dann mit einem grossen Messer fein hacken. In einer beschichteten Pfanne das restliche Olivenöl (3 Esslöffel) erhitzen und die Auberginen darin 5 Minuten dünsten, bis das Püree in der Konsistenz fester wird. In eine Schüssel geben und erkalten lassen.
6
Den Joghurt unter den Auberginenkaviar geben und diesen mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Bis zur Verwendung kühl stellen.
7
Für die Blinis das Mehl, das Backpulver und das Salz in einer Schüssel mischen. In einer zweiten Schüssel die Eier verquirlen, dann die Buttermilch unterrühren. Diese Mischung zum Mehl geben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Etwa 15 Minuten ausquellen lassen.
8
In einer beschichteten Pfanne etwas Butter schmelzen. Jeweils 1 Esslöffel Teig hineingeben und auf jeder Seite 1½−2 Minuten backen. Die Blinis auf Küchenpapier abtropfen lassen.
9
Zum Fertigstellen den Granatapfel halbieren. In einer Schüssel mit reichlich kaltem Wasser die Kerne aus den Hälften herauslösen. Auf diese Weise schwimmen diejenigen mit ausgelösten weissen Häutchen obenauf und man kann sie auf einfache Weise entfernen. Die Kerne auf Küchenpapier abtropfen lassen.
10
Den Joghurt mit der Hälfte der Kerne verrühren und mit Salz sowie Pfeffer würzen. Die restlichen Kerne werden für die Garnitur verwendet. Beide Zutaten wenn nötig kühl stellen.
11
Zum Servieren die Blinis auf einer Platte nebeneinander auslegen, mit etwas Auberginenkaviar sowie einem kleinen Tupfen Granatapfeljoghurt belegen und mit einigen Granatapfelkernen garnieren.

Nährwert

Pro Portion

2 g Eiweiss
2 g Fett
5 g Kohlenhydrate
50 g kKalorien

Zutaten

42 ERGIBT etwa 42 Stück
AUBERGINENKAVIAR:
3 mittlere Auberginen
6 Esslöffel Olivenöl
Salz
1.5 Teelöffel Kreuzkümmelsamen
3 Esslöffel türkischer oder griechischer Joghurt
1–2 Teelöffel Zitronensaft
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
BLINIS:
Je 125 g Weissmehl und feines Vollkornmehl
3 Teelöffel Backpulver
1 Teelöffel Salz
2 Eier
3 dl Buttermilch nature
Butter
ZUM FERTIGSTELLEN:
1 Bund glatte Petersilie
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
150−200 g türkischer oder griechischer Joghurt
Zutaten per E-Mail senden

Nährwert

Pro Portion

2 g Eiweiss
2 g Fett
5 g Kohlenhydrate
50 g kKalorien

Das könnte sie ebenfalls interessieren