Peperoni-Hackbraten mit Basilikum-Joghurt

Die Peperoni verleihen dem Hackbraten ein kräftiges Aroma. Das Basilikum-Joghurt sorgt für die Frische.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 6 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Peperoni-Hackbraten mit Basilikum-Joghurt zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 2 Peperoni rot
  • 1/2 Bund Thymian
  • 100 g Feta
  • 1 Teelöffel Pfeffer grün, eingelegt
  • 1 Eigelb
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Scheiben Toastbrot
  • 1/2 dl Rahm
  • 600 g Rindfleisch gehackt
  • 2 Schweinsbratwürste
  • 1 Esslöffel Senf
  • 1 Teelöffel Paprika edelsüss
  • 1 Ei
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 7 Esslöffel Olivenöl
Basilikum-Joghurt
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 704 kKalorien
  • 2945 kJoule
  • 17g Kohlenhydrate
  • 35g Eiweiss
  • 45g Fett
Erschienen in
  • 7-8 | 2009, S. 29

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 230 Grad vorheizen.

Schritt 2

Die Peperoni waschen und mit Küchenpapier trockentupfen. Die Früchte vierteln, Kerne entfernen und Scheidewände herausschneiden und die Peperoni mit der Hautseite nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Im 230 Grad heissen Ofen im oberen Drittel backen, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Die Ofenhitze auf 230 Grad belassen.

Schritt 3

Die Peperoni herausnehmen, mit einem feuchten Tuch decken und 5 Minuten abkühlen lassen. Dann mit Hilfe eines spitzen Küchenmessers die Haut ablösen. Die Peperoni klein würfeln und in eine Schüssel geben.

Schritt 4

Die Thymianblättchen von den Zweigen zupfen. Den Feta fein zerbröseln. Die Pfefferkörner kurz warm abspülen, dann fein hacken. All diese Zutaten sowie das Eigelb zu den Peperoni geben. Den Knoblauch schälen und dazupressen. Alles gut mischen.

Schritt 5

Das Toastbrot dünn entrinden, klein würfeln und mit dem Rahm beträufeln. Kurz ziehen lassen, dann hacken. In eine Schüssel geben. Das Hackfleisch beifügen. Das Wurstbrät aus der Haut dazudrücken. Senf, Paprika und Ei gut verrühren und pikant mit Salz sowie Pfeffer würzen. Zum Hackfleisch geben und alles zu einem glatten Fleischteig verkneten. Wenn nötig nachwürzen.

Schritt 6

Den Boden eines Bräters oder einer grossen Gratinform mit 4–5 Esslöffeln Öl bestreichen.

Schritt 7

1 grosses Stück Klarsichtfolie auf der Arbeitsfläche auslegen und dünn mit etwas Olivenöl bestreichen. Die Hackfleischmasse daraufgeben und mit nassen Händen zu einem Rechteck von etwa 35 cm Länge und gut 20 cm Höhe ausstreichen. Die Peperoni-Feta-Masse darauf ausstreichen, dabei am oberen Rand etwa 5 cm frei lassen. Nun durch sorgfältiges Anheben der Folie von der unteren Seite her den Hackfleischteig zu einer Rolle formen. Mit der Nahtstelle nach unten in den vorbereiteten Bräter geben.

Schritt 8

Den Hackbraten im 230 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille 20 Minuten anbraten. Dann mit etwas Olivenöl bestreichen und die Hitze auf 200 Grad reduzieren. Den Hackbraten weitere 30–35 Minuten braten, dabei noch 2–3-mal mit Olivenöl bestreichen. Dann aus dem Ofen nehmen und in der Form auskühlen lassen.

Schritt 9

Für die Sauce Basilikum- und Petersilienblätter von den Zweigen zupfen und grob schneiden. Mit 1 Becher Joghurt in einen hohen Becher geben und zu einer grünen Sauce mixen. Dann den zweiten Becher Joghurt und die Mayonnaise beifügen und die Sauce mit Salz sowie Pfeffer würzen. Bis zum Servieren kühl stellen; dabei wird sie wieder etwas fester.

Schritt 10

Den Hackbraten in Scheiben aufschneiden und mit dem Basilikum-Joghurt servieren.