Pouletspiesse mit Kräuter-Erbsen-Salat

Minze, Estragon, Kerbel und Petersilie aromatisieren diesen Erbsensalat. Dazu servieren wir mit Curry, Senf und Zitronenschale marinierte Pouletspiesse.

Pouletspiesse mit Kräuter-Erbsen-Salat
Fertig in 45 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Pouletspiesse mit Kräuter-Erbsen-Salat zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

  • 500 g Pouletbrüstchen oder ausgelöstes Fleisch von Pouletschenkeln
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1/2 Teelöffel Currypulver
  • 1 Teelöffel Senf
  • 1/2 unbehandelte Zitrone
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • ca. 400 g ausgehülste Erbsen, frisch oder tiefgekühlt
  • 2–3 kleine Frühlingszwiebeln oder 1 mittlere rote Zwiebel
  • 1 Zweig Minze
  • je 4 Zweige Estragon und Kerbel
  • 1 Bund glattblättrige Petersilie
  • 3 Esslöffel Zitronensaft
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Teelöffel Honig
  • eventuell etwas Olivenöl zum Braten
Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren.
1 Person: Zutaten vierteln.

Nährwert

Pro Portion
  • 298 kKalorien
  • 1246 kJoule
  • 34g Eiweiss
  • 11g Fett
  • 12g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 07/08 | 2018, S. 47

Zubereitung

Schritt 1

Das Pouletfleisch in etwa 2 cm grosse Würfel schneiden.

Schritt 2

In einer Schüssel das Öl mit dem Curry und dem Senf verrühren. Die Schale von ½ Zitrone dazureiben. 2 Esslöffel Saft auspressen und ebenfalls beifügen. Das Fleisch in die Marinade geben, mit Salz und Pfeffer würzen und alles gut mischen. Dann die Pouletwürfel auf Spiesse stecken. Zugedeckt kühl stellen.

Schritt 3

Reichlich Wasser aufkochen. Die Erbsen darin je nach Frische und Qualität 2–4 Minuten garen. Dann in ein Sieb abschütten und kurz unter kaltem Wasser abschrecken.

Schritt 4

Die Frühlingszwiebeln rüsten, die weissen Knollen halbieren und in feine Streifen schneiden, das Zwiebelgrün in möglichst dünne Ringe schneiden. Die Kräuter abzupfen, kleine Blättchen ganz belassen, die anderen nur grob hacken.

Schritt 5

In einer Schüssel Zitronensaft, Öl und Honig verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Erbsen mit den Kräutern und den Frühlingszwiebeln beifügen und alles mischen.

Schritt 6

Vor der Zubereitung eventuell die Spiesse mit etwas Olivenöl beträufeln, damit sie beim Braten nicht kleben. Die Spiesse in der heissen Grillpfanne (siehe Dialog) oder auf dem Grill auf jeder Seite etwa 3 Minuten braten. Zum Servieren die Spiesse mit dem Salat auf Tellern oder einer Platte anrichten.