Spaghettini mit Wintergemüse

Leider sind Petersilienwurzeln nicht wie Rüebli und Lauch das ganze Jahr über erhältlich, denn gerne würden wir diese feinen Spaghetti öfters geniessen.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Spaghettini mit Wintergemüse zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 628 kKalorien
  • 2627 kJoule
  • 74g Kohlenhydrate
  • 16g Eiweiss
  • 27g Fett
Erschienen in
  • 12 | 2008, S. 110

Zubereitung

Schritt 1

In einer trockenen Pfanne die Haselnusskerne ohne Fettzugabe goldbraun rösten. Auf ein Küchentuch geben und die Nüsse darin reiben, um möglichst viele der braunen Häutchen zu entfernen. Dann die Haselnüsse grob hacken.

Schritt 2

Rüebli und Petersilienwurzel schälen und klein würfeln. Den Lauch rüsten und in feinste Ringe schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Die Dörrtomaten in kleine Würfelchen schneiden. Die Petersilie fein hacken.

Schritt 3

In einer Pfanne die Butter erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Rüebli, Petersilienwurzel, Lauch sowie Dörrtomaten beifügen und kurz mitdünsten. Mit dem Noilly Prat und der Gemüsebouillon ablöschen und alles ungedeckt auf grossem Feuer bis auf knapp 1 dl Flüssigkeit einkochen lassen.

Schritt 4

In einer zweiten Pfanne reichlich Wasser aufkochen, salzen und die Spaghettini darin bissfest garen.

Schritt 5

Den Rahm zum Gemüse geben, die Zitronenschale und die Petersilie beifügen und die Sauce noch einen Moment lebhaft kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 6

Die Spaghettini abschütten, gut abtropfen lassen, dann sofort mit der Gemüsesauce mischen. Die Spaghettini in tiefen Tellern anrichten und mit den Haselnüssen sowie nach Belieben mit geriebenem Parmesan bestreuen.