Zwetschgen-Mohn-Gugelhopf

Eine herbstlich-süsse Füllung aus Zwetschgen und Mohn versteck sich in diesem Gugelhopf

Zwetschgen-Mohn-Gugelhopf
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

ERGIBT 12 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Zwetschgen-Mohn-Gugelhopf zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

TEIG:
FÜLLUNG:
ZUM FERTIGSTELLEN:
Einkaufsliste senden
TIPP

Auch tiefgekühlte Zwetschgen sind geeignet. Sie müssen jedoch vor Verwendung vollständig aufgetaut werden. Mohn entfaltet sein nussiges Aroma am besten, wenn er gemahlen wird. Mohn ist jedoch eine sehr harte Saat und lässt sich deshalb in einem normalen Cutter kaum mahlen. Kleinere Mengen können in einem grossen Steinmörser oder im Hochleistungsmixer gemahlen werden. Im letzteren muss man jedoch aufpassen, dass man den Mohn nicht pulverisiert, sondern nur so fein mahlt, dass die Struktur der Körner noch erkennbar ist.

Nährwert

Pro Portion
  • 352 kKalorien
  • 1472 kJoule
  • 43g Kohlenhydrate
  • 16g Fett
  • 9g Eiweiss
Erschienen in
  • 10 | 2019, S. 72

Zubereitung

Schritt 1

Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde eindrücken. Die Hefe mit der ersten Portion Zucker (1) und der Milch verrühren. Die Hefe-Milch in die Mulde giessen und mit einem Löffel etwas Mehl vom Rand dazu rühren, sodass in der Mulde ein flüssiger Teig entsteht. Die Schüssel mit einem feuchten Tuch decken und den Vorteig an einem warmen Ort 30 Minuten ruhen lassen.

Schritt 2

In der Zwischenzeit den Mohn für die Füllung vorbereiten: Dazu den Mohn im Mörser oder Mixer (siehe Tipp) mittelfein mahlen. Den Mohn mit dem Rahm und dem Zucker in eine Pfanne geben und aufkochen. Vom Herd ziehen und abkühlen lassen.

Schritt 3

Die Butter mit dem Ei, der zweiten Portion Zucker (2) und dem Salz zum Vorteig geben. Alles mit der Küchenmaschine oder von Hand etwa 6 Minuten zu einem glatten Teig kneten. Den Teig in der zugedeckten Schüssel nochmals aufgehen lassen, bis er sein Volumen fast verdoppelt hat; dies dauert etwa 1½ Stunden.

Schritt 4

Die Zwetschgen halbieren, den Stein entfernen und die Zwetschgenhälften nochmals vierteln.

Schritt 5

Eine Gugelhopfform von 25 cm Durchmesser und 3 Liter Inhalt mit Butter ausstreichen und mit Mehl ausstäuben.

Schritt 6

Den Teig auf wenig Mehl zu einem Quadrat von 40 × 40 cm auswallen. Den Teig mit der Mohnfüllung dünn bestreichen, dabei an einer Seite des Quadrats einen Rand von etwa 5 cm frei lassen. Die Zwetschgen auf der Mohnfüllung verteilen. Den Teig zum freien Rand hin aufrollen. Die Enden zu einem Kranz zusammenführen und diesen in die vorbereitete Form geben. Nochmals alles zugedeckt so lange ruhen lassen, bis der Teig um mindestens ⅓ aufgegangen ist.

Schritt 7

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Schritt 8

Den Gugelhopf im 180 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 45 Minuten backen. Herausnehmen und 10 Minuten in der Form ruhen lassen. Dann den Gugelhopf auf ein Gitter stürzen und auskühlen lassen. Vor dem Servieren nach Belieben mit Puderzucker bestreuen.