Griesssuppe mit Rohschinken und Knoblauch-Chips

In dieser Suppe findet auch der verwöhnteste Gaumen kein Haar, sondern nur viel Genuss und eine knusperige Einlage.

Griesssuppe mit Rohschinken und Knoblauch-Chips
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4–6 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Griesssuppe mit Rohschinken und Knoblauch-Chips zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 249 kKalorien
  • 1041 kJoule
  • 12g Kohlenhydrate
  • 9g Eiweiss
  • 18g Fett
Erschienen in
  • 03 | 2014, S. 17

Zubereitung

Schritt 1

Rüebli und Sellerie schälen und im Cutter hacken oder möglichst klein würfeln. Den Lauch rüsten, der Länge nach halbieren, waschen, dann in lange Streifen und diese in kleine Würfelchen schneiden.

Schritt 2

In einer mittleren Pfanne die Butter erhitzen. Den Griess darin anrösten. Das vorbereitete Gemüse beifügen und kurz mitrösten. Die Bouillon dazugiessen, die Suppe aufkochen und zugedeckt auf kleinem Feuer 10–12 Minuten kochen lassen.

Schritt 3

Inzwischen die Petersilie fein hacken. Die Rohschinkenscheiben in Streifen schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und in Scheibchen schneiden.

Schritt 4

In einer beschichteten Bratpfanne die Bratbutter erhitzen. Rohschinken und Knoblauch darin leicht knusprig braten. Zuletzt die Petersilie untermischen.

Schritt 5

Gleichzeitig in einer Schüssel die Crème fraîche mit etwa 2 dl heisser Suppe glatt rühren. Zur restlichen Suppe geben, unter Rühren nochmals aufkochen und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken.

Schritt 6

Die Suppe in vorgewärmten Tellern oder Tassen anrichten und mit der Rohschinkenmischung bestreuen. Sofort servieren.

Die gute alte Griesssuppe ist leider etwas in Vergessenheit geraten. Dabei gehört sie zu jenen Suppentöpfen, die schnell zubereitet sind. In dieser reichhaltigen Variante wird sie mit Gemüse ergänzt und am Schluss mit Crème fraîche verfeinert.