Enten-Curry mit Süsskartoffeln und Peperoni

Ein unkompliziertes Entengericht, bei dem die Fetthaut der Entenbrüstchen abgelöst wird.

Enten-Curry mit Süsskartoffeln und Peperoni
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Enten-Curry mit Süsskartoffeln und Peperoni zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 2–3 Entenbrüstchen, je nach Grösse, insgesamt 600–700 g mit Haut
  • 400 g Süsskartoffeln
  • 2 rote Peperoni
  • 1 Bund Frühlingszwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Peperoncino
  • 1 Stück Ingwer frisch etwa 3 cm lang
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 1/2 Esslöffel Currypulver mild oder scharf nach Belieben
  • 1 dl weisser Portwein oder halb Weisswein/halb trockener Sherry
  • 1 Dose abgetropft ca. 240 g
  • 1 kleine Dose Pelati-Tomaten, 220 g
  • 4 dl Kokosmilch
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 738 kKalorien
  • 3087 kJoule
  • 36g Eiweiss
  • 44g Fett
  • 44g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 10 | 2018, S. 49

Zubereitung

Schritt 1

Die Haut von den Entenbrüstchen ablösen und in kleinste Würfelchen schneiden oder hacken. In einer Bratpfanne im eigenen Fett bei Mittelhitze unter gelegentlichem Wenden knusprig braun braten. In ein feines Sieb schütten, dabei das Fett auffangen; es wird zum Braten verwendet. Dann die «Grieben»-Würfelchen auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Bratpfanne beiseitestellen.

Schritt 2

Während die Haut brät, die Entenbrustfilets in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden.

Schritt 3

Die Süsskartoffeln schälen und in etwa 2 cm grosse Würfel schneiden. Die Peperoni halbieren, entkernen und ebenfalls in Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln rüsten, das Weisse hacken, das Grün in feine Röllchen schneiden und beiseitelegen. Den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Den Peperoncino längs halbieren, entkernen und in feine Streifchen schneiden. Den Ingwer schälen, in Scheiben schneiden und diese hacken.

Schritt 4

In der Bratpfanne mit hohem Rand oder in einem Wok 1 Esslöffel Entenfett kräftig erhitzen. Die Entenbrustscheiben mit Salz und Pfeffer würzen. In 2–3 Portionen jeweils auf der ersten Seite 1 Minute scharf anbraten. Dann unter Rührbraten nur noch 15 Sekunden weiterbraten. Das Fleisch auf einen Teller geben.

Schritt 5

Nochmals etwas Entenfett in die Pfanne geben. Die Süsskartoffeln, Peperoni, das Weisse von der Frühlingszwiebel, den Knoblauch, den Peperoncino und den Ingwer dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und 3–4 Minuten kräftig anbraten. Das Currypulver beifügen, kurz mitdünsten. Portwein oder die Weisswein-Sherry- Mischung dazugiessen und fast vollständig einkochen lassen.

Schritt 6

Die Kichererbsen in ein Sieb abschütten und gründlich warm abspülen. Mit den Pelati-Tomaten und der Kokosmilch zum Gemüse geben. Aufkochen, mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt auf kleinem Feuer kochen lassen, bis die Süsskartoffeln weich sind.

Schritt 7

Unmittelbar vor dem Servieren das Fleisch unter das Curry mischen und nur noch ½ Minute heiss werden lassen. Dann auf einer Platte anrichten und mit den beiseitegestellten Entengrieben und dem Frühlingszwiebelgrün bestreuen und sofort servieren.